Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan HCE-Jungen erhalten Lehrstunde
Mecklenburg Bad Doberan HCE-Jungen erhalten Lehrstunde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.02.2018
Berlin/Rostock

Die A-Jugendhandballer des HC Empor Rostock mussten sich am Sonnabend dem großen Favoriten Füchse Berlin in der Lilli-Henoch-Sporthalle in der Bundeshauptstadt mit 22:36 (11:15) geschlagen geben.

Die Gäste – mit den Drittliga- Spielern Fabian Haasmann und Ole Schramm im Aufgebot – hielten nur in der Anfangsviertelstunde mit, blieben bis zum 6:8 (14.) dran. Danach mussten die Ostseestädter den noch ungeschlagenen Spitzenreiter der Jugend-Bundesliga Nord und mehrfachen deutschen A-Jugendmeister ziehen lassen. Beim 15:25 (48.) lagen die Rostocker erstmals in der Partie mit zehn Toren in Rückstand. Sie bekamen besonders den Berliner Mex Raguse nicht gestoppt, der elf Treffer erzielte und damit bester Schütze des Spiels war. Für Empor traf Tom Steinberg (6) am häufigsten.

In der Tabelle fielen die Rostocker (7:25 Punkte) zurück auf den elften Rang. Tabellenführer Füchse Berlin kommt auf 28:0 Zähler. Weiter geht es für den HCE am kommenden Sonntag beim TSV Sieverstedt (7. Platz, 12:18) in Schleswig- Holstein.

HC Empor U 19: Moritz, Christofori – Schmidt 3, Christ, Schramm 5, Zimmer 1, Rose 1, Haasmann 2, Meyer 1, H. Schulz 2, Steinberg 6, Wilhelm 1. Siebenmeter:

Füchse 3/3, HCE 2/0. Strafminuten: Füchse 12, HCE 8. Zuschauer: 105.

Tommy Bastian

Mehr zum Thema

30-jähriger Rechtsaußen wechselt zum Bad Doberaner SV in die Oberliga

02.02.2018

Vor 40 Jahren schrieb die DHB-Auswahl mit dem WM-Triumph deutsche Sportgeschichte und löste auch im Westteil des damals geteilten Landes einen Handball-Boom aus. Das Jubiläum wird gebührend gefeiert.

02.02.2018

Christian Prokop hat sich erstmals seit der vorzeitigen Abreise von der EM-Endrunde in Kroatien öffentlich geäußert. Der Bundestrainer bekräftigt vor dem All-Star-Game den Wunsch, im Amt bleiben zu wollen. Er räumt aber auch eigene Fehler ein.

02.02.2018

Rohde gibt Vorsitz ab / Gründe bislang unbekannt

05.02.2018

Einheimische und Gäste amüsieren sich bei Musik, Umzügen und Eisfasching

05.02.2018

Der SPD-Bundestagsabgeordnete Frank Junge ist neuer stellvertretender tourismuspolitischer Sprecher der SPD-Bundestagsfraktion.

05.02.2018
Anzeige