Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Hoher Präsidenten-Besuch in der Schule am See
Mecklenburg Bad Doberan Hoher Präsidenten-Besuch in der Schule am See
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 16.01.2015
Kam in der Satower Schule am See mit künftigen Azubis ins Gespräch: IHK-Präsident Claus Ruhe Madsen (2.v.l.). Quelle: Detlef Galda

Es hatte sich zwar nicht der Bundespräsident angesagt — doch auch der Präsident der Industrie- und Handelskammer zu Rostock wurde von Neuntklässlern der Schule am See in Satow jetzt mit Spannung erwartet. Claus Ruhe Madsen kam, um hier mit potentiellen Auszubildenden ins Gespräch zu kommen.

Die Schüler befinden sich aktuell in der Auswertungsphase ihres Praxis-Lerntages und konnten viele spannende Berichte über ihre praktischen Erfahrungen liefern. Beeindruckt, wie weit die jungen Leute bei ihrer künftigen Berufswahl sind, kam Madsen auch schnell mit ihnen ins Gespräch. So manche Episode aus seinem eigenen beruflichen Werdegang machte die Runde. Anschaulich zeigte der IHK-Chef auf, warum es ihm wichtig ist, jungen Leuten die Chance auf eine berufliche Karriere in Mecklenburg/Vorpommern zu bieten.

Dabei gab Madsen so manchen Tipp mit auf den Weg. Ausprobieren sei wichtig. Und wenn man noch so gar nichts mit der Erwachsenen-Welt anfangen könne, sei eine Auszeit weit weg von zu Hause eine Möglichkeit, um zu sich selbst zu finden. Zurück in der Heimat würden dann meist die richtigen Entscheidungen getroffen.

Claus Ruhe Madsen und seine Berater der IHK haben bewusst die Regionale Schule am See als erste Einrichtung aufgesucht. Verfügt sie doch schon seit längerer Zeit über klare Konzepte zur Berufsorientierung. Konzepte, die faktisch um den Schüler herum gebaut sind und jeden einzelnen mitnehmen. Seit mittlerweile elf Jahren hat jeder Absolvent der 10. Klasse einen Ausbildungsplatz oder besucht eine weiterführende Schule.

Die Kooperation mit der IHK zu Rostock soll künftig weiter vertieft werden — das haben sich Schulleiterin Heike Walter und Claus Ruhe Madsen in die Hand versprochen. Eine Kooperation, die auf dem Berufskundetag in Satow am 22. Januar wieder sicht- und erlebbar wird. An dieser Mitmachveranstaltung nehmen in diesem Jahr 61 Aussteller, Schüler aus Bad Doberan, Rethwisch, Schwaan sowie erstmals auch Bützow teil.



dga

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige