Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Homefield Four bringt 70er nach Doberan
Mecklenburg Bad Doberan Homefield Four bringt 70er nach Doberan
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 10.05.2016

Die Band Homefield Four spielt am Sonntag, 15. Mai, im Restaurant Kamp-Theater. Das Trio rockt ab 20 Uhr durch die letzten vier Dekaden Musikgeschichte mit Schwerpunkt auf den 70er-Jahren. Neben den größten Hits entdeckten die drei Musiker für ihr facettenreiches Programm viele teils vergessen geglaubte Songperlen, wie zum Beispiel Nils Lofgrens „No Mercy“ oder „Couldn‘t Get It Right“ von der Climax Blues Band.

Homefield Four wurde 2004 von Sänger und Gitarrist Markus Hillmer gegründet, der auch für die musikalische Leitung und Arrangements verantwortlich zeichnet. „Die 70er-Jahre waren und bleiben musikalisch ein ganz besonderes Jahrzehnt, das wie kein anderes für Vielfalt an Ausdrucksformen und handwerkliche Brillanz in der Rockmusik steht und für ein Lebensgefühl und ein Meer von Songs, die einen immer wieder begeistern!“ 2005 stieß Bassist und Sänger Steve Lagleder zur Band. Für den guten Drumgroove, Percussion und die dritte Stimme bei Homefield Four sorgt seit Anfang 2015 Kai Ortmann.

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige