Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Im Haus „Sunnevelt“ steckt viel moderne Technik
Mecklenburg Bad Doberan Im Haus „Sunnevelt“ steckt viel moderne Technik
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.11.2017

Kühlungsborn Vor dem Haus werden nach dem großen Bauen letzte Pflasterarbeiten ausgeführt. Die Geschäfte und das Café haben geöffnet und in den Ferienwohnungen haben sich bereits die ersten Urlauber erholt: Das neue Appartement- und Geschäftshaus „Sunnevelt“ an der Ecke Doberaner Straße/Strandstraße – gegenüber vom Kaufhaus Stolz – ist mit seinem mittigen Turmbau und der umlaufenden gläsernen Markise zu einem Blickfang geraten.

„Der Bau mit seinen architektonischen Anleihen in unserer historischen Bäderarchitektur ist optisch gelungen und korrespondiert harmonisch mit dem gegenüberliegenden großen Stolz-Gebäude im Jugendstil“, lobt Hans-Joachim Ollhoff (HGV), der Vorsitzende des Bauausschusses der Stadtvertretung. Die Ladengeschäfte böten eine gute Ergänzung zum Kaufhaus. „Insgesamt eine Bereicherung“, so Ollhoff.

Der Name „Sunnevelt“ (Sonnenkamp) ist ein Griff in die mittelalterliche Geschichte des einstigen Bauerndorfes Brunshaupten – ab 1938 Kühlungsborn Ost. Das Dorf gehörte einst zum Nonnenkloster Sonnenkamp.

Bauherr und Eigentümer ist Reinhold Schröder, der in Kühlungsborn schon viel gebaut hat und noch einiges plant. Er hat in das Haus „Sunnevelt“ rund 5,5 Millionen Euro investiert. „Darin ist die hochwertige Ausstattung der Ferienwohnungen enthalten“, so Jörg Koopmann, dessen Firma „Appartements am Meer“ das Haus „Sunnevelt“ betreibt. 21 Ferien-Appartements in Größen von 65 bis 90 Quadratmetern sind dort entstanden, „die der Eigentümer im Bestand behalten hat“, erklärt Koopmann. Im Erdgeschoss gibt es drei große Ladengeschäfte und ein Café – zwischen 130 und 190 Quadratmeter groß. 34 Pkw finden in der Tiefgarage Platz, hinterm Haus gibt es zudem noch acht Außenstellplätze.

„In dem Haus steckt viel moderne Technik“, so Jörg Koopmann. Alle Wohnungen werden über Erdwärme beheizt. Nur bei den Gewerberäumen, „für die andere Standards gelten“, geschehe die Wärmeversorgung auf konventionelle Weise. Für den Sauna- und Wellness-Bereich im Obergeschoss sei eine sehr komplexe Be- und Entlüftungsanlage installiert worden. Und die IP-TV-Anlage könne er von seinem Firmensitz, dem kleinen Holzhaus in der Ostseeallee, steuern.

lwr

Mehr zum Thema

In sieben Monaten startet die Fußball-WM in Russland. Viele Fans wollen live im Stadion mitfiebern. Tickets gibt es noch. Ob man eins bekommt, kann aber Glückssache sein. Was Fans wissen müssen.

15.11.2017

„Guide Michelin“ zeichnet Restaurant im Heringsdorfer Strandcasino aus

16.11.2017

Wer die russische Grenzregion zu Finnland besucht, begegnet einer altertümlichen Kultur. Im Sommer ist Karelien ein Paradies für Kajakfahrer - im Winter bewegt man sich schneller und lauter fort.

16.11.2017

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige