Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Immer mehr Menschen in der Schuldenfalle
Mecklenburg Bad Doberan Immer mehr Menschen in der Schuldenfalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:36 06.03.2013
Elke Lembke (l.) und Roswitha Käker beraten seit vielen Jahren Menschen, die allein nicht aus den Schulden kommen. Quelle: Renate Peter
Bad Doberan

Die meisten Schuldner sind zwar weiterhin Hartz-IV-Empfänger, doch der Anteil der Arbeitnehmer steigt. Grund für die Schulden sind neben Versicherungs- und Zeitschriftenverträgen die steigenden Stromkosten und Internetgeschäfte.

Das Besondere an der Schuldnerberatung in Bad Doberan: Sie arbeitet trägerübergreifend. Eine Betreuerin ist vom Arbeitslosenverband, die andere von der Arbeiterwohlfahrt eingesetzt. Das funktioniert bereits seit 1997 gut.

Mehr lesen Sie in der Donnerstagsausgabe Ihrer OSTSEE-ZEITUNG (Doberaner Zeitung).

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige