Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Jagdfeld eröffnet Restaurant in Heiligendamm
Mecklenburg Bad Doberan Jagdfeld eröffnet Restaurant in Heiligendamm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:13 17.04.2019
Heiligendamm-Investor Anno August Jagdfeld hat Chefkoch Luigi Frascella von London ins erste deutsche Seebad geholt. Im neu eröffneten Restaurant „Medinis“ im Haus Bischofsstab gibt es klassische italienische Kochkunst. Quelle: Anja Levien
Heiligendamm

Das erste deutsche Seebad ist um ein Restaurant reicher. Neben dem Jagdhaus und den Restaurants im Grand Hotel Heiligendamm wird jetzt auch im Haus Bischofsstab Spitzenküche angeboten. Am Gründonnerstag eröffnet das „Medinis“, in dem Chefkoch Luigi Frascella italienische Spitzenküche anbietet. Den Italiener hat Heiligendamm-Investor Anno August Jagdfeld an die Ostseeküste geholt.

Der 41-Jährige war zuvor Chefkoch im Londoner Private Members-Club „Harry’s Bar“ in Mayfair. Hier hat Anno August Jagdfeld ihn kennengelernt. „Immer, wenn ich in London war, bin ich dahingegangen und war immer begeistert.“ Doch ohne Weiteres ist der Koch nicht gewechselt. Anno August Jagdfeld konnte ihn nur mit dem Versprechen gewinnen, für ihn ein vollständig neu gestaltetes Restaurant auf dem Niveau von „Harry’s Bar“ zu schaffen.

Saisonale Zutaten aus der Region

Die Küche im „Medinis“ ist überschaubar. So mag es Luigi Frascella. „Es ist einfacher, alles unter Kontrolle zu halten“, sagt er. Und auch viele Aufbewahrungsmöglichkeiten gibt es nicht, denn es werde alles täglich frisch zubereitet, auch die Pasta, und saisonale Zutaten verwendet. Eier, Huhn – vieles stammt vom Bio-Gut Vorder Bollhagen, das ebenfalls Anno August Jagdfeld gehört. Er sei froh, die Biofarm in der Nähe zu haben, erzählt Frascella.

Seit zwei Wochen lebt er in Heiligendamm. „Es ist sehr schön hier“, sagt er. Hier habe er den schönsten Sonnenuntergang seines Lebens gesehen. Doch nicht nur Luigi Frascella ist neu im Seebad.

Pizzateig ruht 48 Stunden

Er hat seine Küchenmannschaft, die ihn schon lange begleitet, mit an die Ostsee gebracht. Darunter ist der sizilianische Pizzabäcker Giorgio, ein wahrer Maestro seines Fachs, dessen Familie sich seit Generationen diesem Handwerk verschrieben hat: Ganze 48 Stunden lässt er den Teig ruhen, bevor er die Pizza in den Ofen schiebt.

13 Mitarbeiter zählt die Küchencrew. Fürs Restaurant wird noch Personal gesucht. Derzeit helfen Fachkräfte aus Berlin.

Das Haus Bischofsstab in Heiligendamm. Quelle: Anja Levien

Sieben Jahre standen die Räume im Haus Bischofsstab leer. Das Restaurant ist nach Gaetano Medini benannt, dem „Oberhofküchenmeister“ des Großherzogs von Mecklenburg-Schwerin im 19. Jahrhundert. Die Inneneinrichtung hat Designerin Anne Maria Jagdfeld übernommen. Die Farben Blau und Weiß dominieren.

„Inspiriert von der Weite des Himmels und dem Blau des Meeres wollte ich ein Ambiente schaffen, das die Stimmung der Seebadkultur aufnimmt und eine zeitlose, selbstverständliche Eleganz ausstrahlt und einen Ort hervorbringt, der zum Wohlfühlen, Genießen und Verweilen einlädt. Ein Arkadien am Meer“, so Anne Maria Jagdfeld.

Innenansicht des Restaurants „Medinis" in Heiligendamm. Quelle: Restaurant Medinis

„Der Wiederaufbau Heiligendamms nimmt rasant Fahrt auf“, sagt Anno August Jagdfeld, der die historischen Logierhäuser, auch Perlenkette genannt, am Strand von Heiligendamm sanieren lässt. „Alle Eigentumswohnungen in den Logierhäusern verkaufen wir vom Papier, noch dazu zu den mit Abstand höchsten Preisen an der Ostsee. Und da zu einem Sehnsuchtsort wie Heiligendamm auch ebenso außergewöhnliche Restaurants gehören, kommen Kenner jetzt wieder voll auf ihre Kosten.“

Das Restaurant ist von 12 bis 23 Uhr geöffnet, hat 70 Innen- und 70 Außenplätze. Der Aufbau der Terrasse folgt in den kommenden Tagen.

Mehr zu Heiligendamm

Anja Levien

Am frühen Mittwochmorgen ist es in Neubukow zu einem Unfall gekommen. Nachdem eine Frau mit ihrem Wagen gegen eine Wand geprallt war, wurde sie von einem zweiten Pkw abgeholt. Die Polizei ermittelt.

17.04.2019

Der Beirat für Menschen mit Behinderung in Bad Doberan hat sich 2018 gegründet und gibt seitdem Hinweise zu Bauvorhaben der Stadt. Die Mitglieder unterstützen beeinträchtigte Menschen und deren Angehörige bei Fragen rund ums Thema Behinderung.

17.04.2019

Jenny Häcker ist nach Neubukow gezogen und hat den Schritt in die Selbstständigkeit gewagt. Vorher war sie in und um Hamburg tätig. Einen Unterschied hat sie schon festgestellt: Die Schwangeren sind hier jünger.

17.04.2019