Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Jeder ist mit 100 Prozent dabei
Mecklenburg Bad Doberan Jeder ist mit 100 Prozent dabei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 23.10.2017
Kay Landwehrs, Spieler beim Stralsunder HV

Nach neun Jahren beim DSV sind Sie erstmals als Gegner zurückgekehrt. War es ein ganz besonderes Spiel?

Auf jeden Fall. Das ging schon los, als ich ins Auto gestiegen bin. Den Weg, den ich neun Jahre Woche für Woche für den DSV gefahren bin, habe ich diesmal unter ganz anderen Vorzeichen in Angriff genommen. Trotzdem hat es sich für mich nicht wie ein Auswärts-, sondern wie ein Heimspiel angefühlt. Deshalb hätte ich mir auch gewünscht, dass ich ein besseres Spiel abgeliefert hätte.

Sie haben sich also nicht absichtlich gegen Ihre ehemaligen Teamkollegen zurückgehalten?

Nein, auf keinen Fall. Aber manchmal hat man so einen Tag, an dem es nicht läuft. Schade, dass das bei mir ausgerechnet in Bad Doberan der Fall war.

Mit was für Erwartungen ist der SHV nach Doberan gefahren?

Na ja, wir hatten jedenfalls keine Angst. Wir waren gut vorbereitet, schließlich kenne ich den Doberaner SV ja ganz gut. Letztlich waren wir gut eingestellt, immerhin haben wir nur 21 Gegentore kassiert. Zum Schluss war die Konzentration nicht mehr ganz so hoch, aber insgesamt haben wir das souverän gemacht.

Bis jetzt gab’s für den SHV sieben Siege in sieben Spielen. Ist die Mannschaft bereit für die Duelle gegen die Aufstiegskontrahenten?

Ja, aber wir wissen auch, dass wir noch eine Schippe drauflegen müssen. Wir können das, das haben wir schon gezeigt. Wir wollen die Partien möglichst durch unsere spielerische Klasse entscheiden – da ist noch Luft nach oben.

Sie fühlen sich in Stralsund wohl, oder?

Ja, ich fühle mich sehr wohl. Das Klima in der Mannschaft ist super. Und sportlich ist es eben noch einmal eine neue Herausforderung. Wir peilen den Aufstieg an, und da ist jeder mit 100 Prozent dabei.

Interview: Burkhard Ehlers

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Anzeige