Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kaninchenverein veranstaltet 26. Rammlerschau in Satow
Mecklenburg Bad Doberan Kaninchenverein veranstaltet 26. Rammlerschau in Satow
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 17.01.2015

Der Rassekaninchenverein M 38 Satow „6 Birken“ Satow und Umgebung lädt zur 26. Rammlerschau ins Vereinsheim (Birkenweg 4) ein. Am 24. und 25. Januar werden hier etwa 100 Rammler in den verschiedensten Rassen zum diesjährigen Leistungsvergleich bereit stehen. „Rammler sind männliche Kaninchen“, erklärt Ausstellungsleiter Edwin Schmidt. „Diese edlen Tiere sind besonders wichtig für die Vererbung guter Rassemerkmale und werden von den Preisrichtern mit kritischen Augen beurteilt.“ Eine sorgfältige Auswahl erfordere oftmals auch das richtige Fingerspitzengefühl der Züchter. Eine besondere Pflege der Ausstellungstiere müsse sein, so Schmidt: „Die Rammler müssen etwa regelmäßig gewogen und schaufertig gemacht werden.“ Die besten Kaninchen erhalten Ehrenpreise für vorzügliche Bewertungen, weiterhin werden erste, zweite und dritte Preise vergeben.

Rammlerschauen finden am Ende eines Zuchtjahres statt. Die Tiere sind dann in der Blüte ihres Lebens. Die in Satow ausgestellten Kaninchen sind darüber hinaus auch auf anderen Veranstaltungen vertreten — etwa vom 16. bis 18. Januar bei der LV-Rammlerschau Mecklenburg Vorpommern in Friedrichsruhe. „Deshalb gehen wir von einem guten Leistungsniveau auf unserer Rammlerschau aus“, blickt Ausstellungsleiter Edwin Schmidt voraus. „Für die Besucher werden sich geeignete Möglichkeiten zum Kauf eines guten und gesunden Vatertieres bieten.“



OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige