Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kinder in Teich eingebrochen
Mecklenburg Bad Doberan Kinder in Teich eingebrochen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:59 06.03.2018

Zwei spielende Kinder sind gestern gegen 17.30 Uhr in den zugefrorenen Teich vor dem Doberaner Münster eingebrochen. Die 13-Jährigen standen bis zur Brust in dem kalten Wasser und konnten sich nicht aus eigener Kraft befreien.

Ein Zeuge, der das Geschehen beobachtete, aber aufgrund seines Alters nicht in der Lage war, unmittelbar zu helfen, sprach einen 38-Jährigen an. Er ging sofort zum Teich und zog die Kinder heraus.

Sie wurden zum Aufwärmen in das Klosterhaus gebracht. Durch den hinzugezogenen Rettungsdienst konnten die beiden noch vor Ort mit einer leichten Unterkühlung an die mittlerweile eingetroffenen Eltern übergeben werden.

Die Polizei warnt nach wie vor vor dem Betreten von Eisflächen. Zumal es langsam wärmer werden soll. Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte, geht die Kältezeit in Deutschland vorbei. Nach den eisglatten Straßen am Montag setze jetzt ein Wetterumschwung ein. Bis morgen würden im Norden Höchstwerte von bis zu plus 7 Grad erwartet.

OZ

Mädchen undJungen holten Top-Plätze bei Landesmeisterschaften

06.03.2018

Goalballer des RGC Hansa stürmen zum Bundesliga-Auftakt an Tabellenspitze

06.03.2018

Eishockey-Oberligist versöhnt seine Fans mit Erfolg im Ostseeduell gegen den EHC Timmendorfer Strand

06.03.2018
Anzeige