Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kölle Alaaf? Satow Radau!
Mecklenburg Bad Doberan Kölle Alaaf? Satow Radau!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 12.02.2018

Also ehrlich – als ausgemachter Faschings-Freund bin ich nun wirklich nicht bekannt. Diese unzähligen Tuschs, diese ach so witzigen Bütten-Reden, dieses Geschunkel: Das nur anzugucken war für mich – diplomatisch ausgedrückt – immer ein bisschen schwierig. War! Denn dass Karneval auch anders aussehen kann, haben mir am Wochenende die Satower Narren bewiesen. Die Show – modern, bunt, zeitgemäß. Die Auftritte, das Timing, der Schwung – einfach großartig. Fast noch schöner, als das närrische Treiben auf der Bühne zu beobachten, war aber der Blick in die vielen strahlenden Gesichter hinter den Kulissen. Wie da die Macher mitgefiebert haben, mitgetanzt und mitgesungen – die pure Freude. Stellvertretend seien hier die Trainerinnen Diana Rall (Funkengarde), Ulrike Winkhaus (Tanzgruppe), Sorina Lüders (Mädelstanzgruppe), Anja Hampel und Beatrix Rogge (TanzKlamotte) sowie Kati Krötsching und Elke Küster (Männerballett) genannt. Unglaublich, was sie in den vergangenen Monaten so ganz „nebenbei“ auf die Beine gestellt haben. Sowas geht nur mit ganz viel Herzblut. Mein Respekt vor der Arbeit im Freizeit- und Ehrenamt könnte größer nicht sein. Ich wünsche Ihnen eine fantasievolle Woche – und Satow Radau!

OZ

Mehr zum Thema

Ein SPD-Vorsitzender stürzt im Adenauer-Haus der CDU: Diese jetzt schon historische Regierungsbildung bekommt am Ende eine besonders dramatische und tragische Note. Statt Martin Schulz soll es künftig Andrea Nahles für die Sozialdemokraten richten.

07.03.2018

Am 21. April kommt die Vanessa Mai in die Rostocker Stadthalle – vorab spricht die Sängerin über ihren Erfolg, das Showgeschäft und ihr Selbstbild.

16.02.2018

Nach sieben Jahren geht am 31. August die erste Amtszeit des 54-Jährigen zu Ende. Der Gymnasiallehrer will wieder zur Wahl des hauptamtlichen Gemeindeoberhauptes von Binz im Mai antreten. Warum, erzählt er im OZ-Interview.

16.02.2018

Nach wetterbedingter Absage 2017 steigt das Festival vom 25. bis 27. Mai in Kühlungsborn

12.02.2018

Vor allem der Krippenbereich in der Nienhäger Kita ist zu klein / Ostseebad wirbt Fördermittel ein

12.02.2018

Manche mögen es kühl – das gilt auch für die Tiere im Rostocker Zoo: Während sich die Erdmännchen bei Minus- Temperaturen in ihren Höhlen aneinander oder unter ...

12.02.2018