Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan König der Angler gesucht
Mecklenburg Bad Doberan König der Angler gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:05 26.04.2016

Für das große Jahres-Vergleichsangeln 2016 am 21. Mai rund um den Satower See laufen intensive Vorbereitungen. Petrijünger aus dem Landkreis Rostock und darüber hinaus werden teilnehmen. Ermittelt werden soll der Anglerkönig 2016 des Kreisverbandes. „Erwartet werden aus den 22 Vereinen zwischen Rerik und Fischland über 70 nominierte Männer, Frauen und Jugendliche aller Altersklassen", sagt Vorsitzender Erich Godemann.

Die Vorarbeit am Gewässer liegt in Händen der gastgebenden Petrijünger-Gemeinschaft Satow. „Wir bereiten geeignete Uferstrecken zwischen Schilf-Einschnitten und Buschwerk vor, berichtet deren Vize-Chef Bernd Wenzel, der als Organisator fungiert. Astwerk und anderes Gerümpel sei schon aus dem Wasser gefischt worden. „Und wir bleiben weiter dran, damit nichts außer Fisch am Haken hängen bleibt.“

Nummerierte Standflächen für ungehindertes Stippen mit Fang-Geräten werden ausgelost. Der Veranstalter sorgt für eine Pausenversorgung in der vierstündigen Veranstaltung mit Gulaschkanone und knackigen Würstchen.

Die Einsatzleitung werde sich am aufgeräumten Badestrand postieren, wo auch das Startsignal erfolgt. Zugelassen ist nach entsprechender Ausschreibung nur Friedfisch-Angeln. Der Satower See ist unter Kennern für reichen Fischbestand bekannt. Das diesjährige Treffen reihe sich hier zum 13. Mal ins Gemeinschaftsleben der hiesigen Petrijünger ein, heißt es aus dem Kreisanglerverband, der insgesamt 1 450 Mitglieder vertritt.

Eröffnung der Veranstaltung ist um 7 Uhr, Ende 11 Uhr. Gewertet wird nach Punktsystem der größte Fisch. Meldungen zur Teilnahme sind beim Kreisverband bis 15. Mai möglich: ☎

0381/712648 oder 0172/8729694.

Von Dietrich Grunzig

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige