Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Kritische Töne zum Neujahrsempfang

Neubukow Kritische Töne zum Neujahrsempfang

Bereits zum neunten Mal hat die Schliemannstadt Neubukow (im Landkreis Rostock) zu einem Neujahrsempfang geladen. 140 Gäste kommen und hören nicht nur positive Wortmeldungen.

Voriger Artikel
Doberaner Ladies sind erneut auswärts gefordert
Nächster Artikel
85 Jahre im Dienst - Molli-Loks sind unverwüstlich

Neubukows Bürgervorsteher Diethelm Hinz kritisiert die finanzielle Versorgung der Kommunen in MV durch Bund und Land.

Quelle: Thomas Hoppe

Neubukow. Kritische Töne kommen an diesem Abend unter anderem vom Neubukower Bürgervorsteher und vom Rathauschef selbst: „Es ist ein neues Finanzausgleichsgesetz in Arbeit – was wir derzeit als direkte Schlüsselzuweisung bekommen, geht gleichzeitig als Kreisumlage wieder weg. Und auch die steigt parallel – uns bleibt da relativ wenig übrig. Wir wollen wenigstens fünf Prozent unseres sparsamen Haushaltes für freiwillige Ausgaben haben und mindestens zehn Prozent für Investitionen“, sagt der Bürgervorsteher Diethelm Hinz (CDU) und pocht auf entsprechende Bundes- und Landeszuwendungen, bevor er mit allen das Glas auf 2018 erhebt. Das Glas spielt auch beim Bürgermeister eine Rolle und auch das Geld. Roland Dethloff (parteilos) fordert unter anderem „klare Signale von Land und Bund“, was die finanzielle Unterstützung von Unternehmen betrifft, die Flüchtlinge in Arbeit bringen: „Die in unserem Jobcenterbereich angebotenen Maßnahmen sind aufgrund mangelnder Finanzausstattung nicht ausreichend. Hier besteht Handlungsbedarf“.

DCX-Bild

Bereits zum neunten Mal hat die Schliemannstadt Neubukow (im Landkreis Rostock) zu einem Neujahrsempfang geladen. 140 Gäste kommen und hören nicht nur positive Wortmeldungen.

Zur Bildergalerie

Aber auch von Gästen aus der Politik gibt es Kritik. Lesen Sie dazu den Bericht in der OZ-Ausgabe vom Freitag, dem 12. Januar.

Thomas Hoppe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Baabe
Wir haben frühzeitig in den Radwegeausbau investiert.Amtsvorsteher Reinhard Liedtke

25 Jahre Amt Mönchgut-Granitz: Zusammenarbeit im Kurwesen und weiterer Ausbau der Radwege

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.