Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kröpeliner Rockband tritt in Siegen mit „Preisgarantie“ auf
Mecklenburg Bad Doberan Kröpeliner Rockband tritt in Siegen mit „Preisgarantie“ auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:01 01.11.2017
Kröpelin

Nicht genug damit, dass Kröpelins Band Iron Horses von der Deutschen Popstiftung für das Finale des 35. Rock- und Pop-Preises in Siegen (NRW) zu den fünf besten Hardrockbands der Republik gezählt wird (OZ berichtete), sondern die Rockpreisjury entschied nunmehr auch noch, zum besagten Finale am 9. Dezember in der Siegerlandhalle den Horses-Sänger Sebastian „Babschke“ Wegner „mit einem der ersten drei Plätze für die Kategorien ,Bester Rocksänger’, ,Bester Hard-Rocksänger’ und ,Bester Metal-Sänger’

Iron-Horses-Sänger Babschke kann sich auf Erfolg beim 35. Deutschen Rock- und Pop-Preis in Siegen freuen. Quelle: Foto: Iron Horses

auszuzeichnen“.

Dieses Urteil fiel bereits „im Rahmen der Jury-Anhörung von zahlreichen eingesandten Musikbewerbungen“, schreibt die Popstiftung zur Nachwuchsförderung an Iron Horses.

„Dass wir als Band bei einer der Hauptkategorien am 35. Deutschen Rock & Pop Preis 2017 mitmachen ist ja schon der Hammer, aber diese drei Nominierungen sind weitere Beweise für unsere gute und jahrelange harte Arbeit“, freut sich Sebastian Wegner darüber am OZ-Telefon und erklärt: „Das bedeutet, dass ich in allen drei Kategorien mindestens Dritter bin – das von ganz Deutschland, der Oberhammer! Das ist natürlich noch mal eine Nummer geiler, richtet den Fokus noch mehr auf unsere Band. Es geht ja nicht darum, dass ich das jetzt bin, sondern dass es jemand von den Horses ist!

Jeder von uns vieren hat seine 25 Prozent Anteil an diesem Erfolg. Wer das Tor am Ende schießt, ist doch egal“, betont Babschke, der auch per Facebook in die Welt ruft: „Ich bin mega überwältigt, einfach fantastisch und glücklich!“ Zudem dankt er dort den anderen Bandmitgliedern Manu, Gino und Lou („Ihr seid die Besten!“), seiner Frau Gini und seinen Eltern, die ihm „permanent den Rücken“ frei hielten. Das „fetteste Lob“ bekommen aber alle Iron-Horses-Fans, weil sie an die Band geglaubt hätten und mit den Musikern „einen steinigen, aber auch reizvollen Weg“

gegangen seien. Sebastian Wegner hat vor knapp 18 Jahren mit der Rockmusik begonnen, wie der 34-Jährige gegenüber der OZ zurückblickte: „Ich hatte ja damals mit meinem Freund Manu die Band gegründet.

Wir hatten als Autodidakten begonnen und der Gitarrist Manu meinte damals, es würde gut passen, wenn ich der Sänger sein würde. So hat sich das über die Jahre durch harte Arbeit ergeben. Es geht ja dabei um ein lebendes Instrument, das man anders behandeln muss, als eine Gitarre oder so.“

Im „Musiker-Magazin“ heißt es über den „Rock- und Pop-Preis“: „Am 9. Dezember werden in der Siegerlandhalle in Siegen über 1000 Musikerinnen und Musiker zusammenkommen, um sich beim Deutschen Rock &

Pop-Preis, Deutschlands ältestem und erfolgreichstem Wettbewerb der Popularmusik, auszutauschen und live zu präsentieren. Rund 80 Einzelinterpreten und Bands werden sich mit jeweils einem Song live den Juroren und dem Publikum vorstellen“.

Thomas Hoppe

Mehr zum Thema

Gutes Essen braucht gute Lebensmittel - eigentlich eine Binsenweisheit. Aber TV-Köchin Sarah Wiener berichtet von verseuchten Böden und Preisdruck. Die Landwirtschaft stoße an ethische, ökologische und moralische Grenzen.

28.10.2017

Darf man eine Kultur auf unschöne Attribute reduzieren, um ein Statement über Gentrifizierung zu machen? Mit seiner New Yorker Installation erntet der israelische Videokünstler Omer Fast Kopfschütteln - und stellt doch berechtigte Fragen.

28.10.2017

Jahrelang behielt Kevin Spacey seine sexuelle Haltung für sich. Nun foutet der Schauspieler sich als schwul - ausgerechnet nach Vorwürfen eines sexuellen Übergriffs auf einen 14-Jährigen. Ist das Statement überfälliges Bekenntnis oder ein ungeschicktes PR-Manöver?

31.10.2017

Forstleute wollen den Bestand an Laubbäumen erhöhen und den Wald widerstandsfähiger machen

10.03.2018
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018