Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn Damit es keine Plage gibt: Ratten werden bekämpft
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn Damit es keine Plage gibt: Ratten werden bekämpft
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 25.03.2014

Die Stadt Ostseebad Kühlungsborn führt in der Zeit vom 31. März bis zum 4. April die in jedem Frühjahr stattfindende Rattenbekämpfung durch. „Das Ostseebad hat kein schwerwiegendes Problem mit Ratten. Es handelt sich um eine vorbeugende Maßnahme, die immer im Frühjahr und Herbst durchgeführt wird. Damit den Anfängen konsequent gewehrt wird“, erklärt Erik Storch vom Bürgeramt im Rathaus.

„Die Rattenbekämpfungsmaßnahmen können während dieser Zeit auch auf Privatgrundstücken kostenpflichtig durchgeführt werden. Bei Bedarf können sich interessierte Grundstückseigentümer bis zum 27. März beim Bürgeramt der Stadtverwaltung Ostseebad Kühlungsborn melden. Mit der Schädlingsbekämpfungsfirma wird dann ein Termin vereinbart“, so der Mann aus dem Rathaus.

Die vorbeugende, regelmäßige Rattenbekämpfung hat in Kühlungsborn eine lange Tradition. Damit wurde schon in der Mitte der 1990er Jahre begonnen.

Das bevorzugte Revier von Ratten ist die weitläufige Kanalisation. Dort werden Giftköder ausgelegt. Ausgeführt werden die Arbeiten von professionellen Schädlingsbekämpfern.

Telefon: 038293/82 34 15



OZ

Anzeige