Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn OZ verlost Karten für Heino
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn OZ verlost Karten für Heino
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 05.05.2017

Was erwartet die Besucher vom Heino-Konzert heute Abend?

Heino: Es gibt ein richtiges Rockkonzert, natürlich mit meinen alten Hits, wie „Schwarze Barbara“ und „Enzian“, aber auch neue Sachen, wie „Junge“ und „Sonne“. Also eigentlich fast alles, was ich auf meinem Album „Mit freundlichen Grüßen“ gemacht habe, wird zu hören sein. Das wird eine wunderbare Geschichte. Das Rockprogramm macht mir sehr viel Spaß. Volkslieder, wie „Hoch auf dem gelben Wagen“ oder „Rosamunde“, werden alle als Rockversionen erklingen. Ich freue mich schon sehr auf Rostock!

Also sprechen Sie hauptsächlich Ihr neueres Publikum an?

Ich habe ja in den letzten drei Jahren mein Publikum um 40 Jahre verjüngt. Und die kommen nun natürlich auch zum Zug, für die singe ich. Es wird eher rockig und laut!

Haben Sie eine Band dabei?

Ja, natürlich! Das sind zwölf Leute: vier Bläser, drei Chorleute und eine Rhythmusgruppe. Das sind alles Musiker vom Westdeutschen Rundfunk, die auch schon andere Kollegen begleitet haben, etwa Barbara Streisand oder Udo Jürgens. Also, das wird vom Feinsten sein.

für das Konzert, heute Abend um 20 Uhr in der Ospa-Arena, gibt es für 40 Euro (Stehplatz) oder 50 Euro (Sitzplatz) an der Abendkasse. Die OSTSEE-ZEITUNG verlost heute zwischen 10 und 10.15 Uhr unter ☎ 0381 / 365328 jeweils zwei Freikarten.

Interview von Ove Arscholl Karten

Mehr zum Thema

Der Islamische Bund in Rostock fühlt sich vom Land zu Unrecht in die Nähe von Extremisten gerückt und wehrt sich gegen die Beobachtung. Auch an der AfD üben die Gläubigen Kritik: Die würde mit Nazi-Methoden Hetze betreiben.

02.05.2017

Der Ford F-150 ist das meistverkaufte Auto in Amerika. Dort ist es so gewöhnlich wie bei uns ein VW Golf. Doch wenn die Ford Performance Division die Finger im Spiel hat, wird daraus ein faszinierender Sportwagen für Steppe, Schnee und Schlamm: der Raptor.

03.05.2017

Zum zweiten Mal ist Marco Sturm als Bundestrainer für die deutsche Eishockey-Auswahl bei einer WM verantwortlich. Die Erwartungen vor dem Heim-Turnier sind riesig. „Die Mannschaft ist gut genug für was Tolles“, sagte der 38-Jährige im dpa-Interview.

04.05.2017
Anzeige