Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn Polizei-Fahndung: Brandstiftung im Stadtwald
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn Polizei-Fahndung: Brandstiftung im Stadtwald
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.04.2014

Die Polizei fahndet nach einem vermutlich jugendlichen Brandstifter. Am Dienstagnachmittag gegen 14.40 Uhr wurde im Kühlungsborner Stadtwald durch einen unbekannten Täter ein Feuer gelegt. Dadurch verbrannte trockener Bewuchs eines Moorgebietes auf einer Fläche von ca. 100 x 30 Metern. Der Schaden wird auf etwa 500 Euro geschätzt, heißt es in einer Information der Polizei. Ein Übergreifen des Feuers auf die umliegenden Bäume konnte durch die Feuerwehr verhindert werden. Durch eine Zeugin wurde zur Zeit des Ausbruchs des Brandes ein Jugendlicher gesehen, schätzungsweise 15 Jahre alt. „Er war mit einer blauen Jacke bekleidet, hatte einen Rucksack dabei und fuhr mit einem Fahrrad in Richtung Blocksberg“, heißt es in der Personenbeschreibung.

Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. „Wer hat die beschriebene Person in Tatortnähe gesehen?“, fragt die Polizei.

Kontakt: Polizeihauptrevier Bad Doberan (☎ 038203/560), jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache www.polizei.mvnet.de



OZ

Anzeige