Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn Polizeipuppenbühne fasziniert die Lütten beim Verkehrstag
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn Polizeipuppenbühne fasziniert die Lütten beim Verkehrstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:42 12.09.2013
Guido Novack von der Polizeipuppenbühne erklärte den Kindern zunächst, wie ein ordentlicher Polizist im Dienst aussieht. Quelle: Lutz Werner
Kühlungsborn

Bevor Guido Novack in der Aula der Grundschule die Puppen tanzen ließ, erklärte er den Mädchen und Jungen erst einmal anschaulich, wie ein ordentlich gekleideter Polizist daherzukommen hat — bis hin zu den acht Ecken der neuen Uniform-Mütze. Und dann ging es auf der Polizeipuppenbühne los. Die lustigen Hand- und Klappmaulpuppen erklärten den Lütten die Bedeutung der Verkehrsfußgängerampel mit den Farben Rot und Grün und das sichere Überqueren der Fahrbahn. Das verkehrssichere Fahrrad und die Notwendigkeit des Fahrradhelms waren weitere Themen. Und die Vorsicht gegenüber Fremden: „Geht niemals mit Fremden mit oder steigt in deren Auto ein“, lautete die Warnung von der Bühne.

An der Fritz-Reuter-Grundschule gab es gestern einen Verkehrstag. „So einen Projekttag machen wir, neben dem regulären Verkehrsunterricht, alle zwei Jahre. Prävention steht im Vordergrund“, erklärt Schulleiterin Heike Rohde.

Fahrrad-Parcours, Roller-Geschicklichkeitsfahren, der Puppenspieler von der Polizei, Training für das richtige Verhalten im Schulbus, Sport-Spiele, erste Handgriffe beim Reparieren eines Fahrrads lernen und anderes mehr: „So viele unterschiedliche Angebote können nur zustande kommen, wenn man engagierte Partner hat“, sagt die Schulleiterin und zählt auf: Verkehrswacht, Verein Round Table Deutschland, den Lkw, den eine Baufirma zur Verfügung stellte, die Busschule, die Sportjugend, die Polizei, den Zweirad-Service aus Rerik und die Polizeipuppenbühne. „Wir danken unseren Partnern herzlich für ihr Engagement“, betont Heike Rohde. Das quirlige Treiben spielte sich gestern Vormittag auf dem Sportplatz, am Schulzentrum, in der neuen Sporthalle, in der Aula und in vielen Klassen- und Fachräumen der Schule ab.

Ein quirliges Treiben — das wird es auch am kommenden Sonnabend, dem 14. September, von 10 bis 12 Uhr auf dem Schul-Campus von Schulzentrum und Grundschule geben. Aus Anlass des bevorstehenden Weltkindertages wird dann das Kühlungsborner Kinderfest gefeiert. Es steht unter dem Motto „Chancen für Kinder“.

Der Regionalkreis der Stadt Kühlungsborn hat dieses Fest vorbereitet und zahlreiche Stationen vorbereitet. Zukünftige Schulanfänger können schon einmal einen Blick in die Schule werfen. Natürlich sind auch alle Urlauberkinder herzlich eingeladen.

lwr

Anzeige