Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn Referendum für Schwimmbad
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn Referendum für Schwimmbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 01.12.2017
Kühlungsborn

Die weitere Planung und Nutzung des Grundstücks der ehemaligen Schwimmhalle in Kühlungsborn West ist eines der brisanten Themen in der nächsten Kühlungsborner Stadtvertreter-Sitzung. Nach einem Antrag der Zählgemeinschaft HGV/Ziesig soll ein Bürgerreferendum durchgeführt werden. Drei Vorschläge stehen dabei zur Auswahl. Zum einen könnte dort eine Schwimmhalle mit Hotel, oder aber ein Kongress- und Veranstaltungszentrum entstehen. Als dritte Möglichkeit steht eine Parkanlage zur Auswahl.

Schon während des Dialogverfahrens mit dem Eigentümer zum Bau einer Schwimmhalle mit Hotelnutzung hätte es immer wieder Diskussionen unter Bürgern und Gästen gegeben, ob diese Entscheidung richtig ist. Diese Diskussion habe sich nach dem Abriss der Schwimmhalle fortgesetzt. „Da auf diesem Grundstück in einmaliger Lage und Umgebung im Zentrum von Kühlungsborn-West eine zukunftsweisende Entscheidung zu treffen ist, sollten an dieser Entscheidung unsere Bürger beteiligt werden“, heißt es im Beschlussvorschlag. Die Bürgerbeteiligung sollte über eine Internet-Umfrage und über begrenzt ausgelegte Stimmzettel erfolgen.

Sitzung: 7. Dezember, 19 Uhr,

Schulzentrum Kühlungsborn

OZ

Mehr zum Thema

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017

Linken-Chefin Wenke Brüdgam aus Tribsees will ihre Partei in eine Regierung führen – aber nicht um jeden Preis

30.11.2017
Anzeige