Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Kühlungsborn Zwei neue Busse für die Ostseekicker
Mecklenburg Bad Doberan Kühlungsborn Zwei neue Busse für die Ostseekicker
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 30.11.2018
SLT Unternehmensgruppe von Matthias Pusch (2.v.l.) sponsert zwei neue VW-Busse für den Fußball-Verbandsligisten FSV Kühlungsborn Quelle: Rolf Barkhorn
Kühlungsborn

Die erste Männermannschaft der Fußballsportvereins (FSV) Kühlungsborn ist am Sonnabend zum Punktspiel in der Verbandsliga als Aufsteiger und aktuell Tabellensechster beim Liga-Schlusslicht TSV 1860 Stralsund zu Gast.

Mannschaft reist in zwei neuen Bussen

Dafür nehmen die Männer um das Trainergespann René Schultz und Silvio Schulz eine weite Reise auf sich. Aber die wird wohl für Spieler und Trainer keine Strapaze, sondern eher eine angenehme Angelegenheit sein. Denn die Mannschaft reist mit zwei neuen komfortablen Kleinbussen, die dem Verein erst am Freitag übergeben wurden, zum Auswärtsspiel an den Strelasund.

Komfortable 9-Sitzer mit 150 PS-Diesel-Motor

Für die Übergabe trafen sich als Vertreter des Vereins René Schultz, Silvio Schulz und Philipp Reimer am Freitagnachmittag mit dem Kühlungsborner Unternehmer Matthias Pusch im VW-Autohaus von Helmut Witt im Gewerbegebiet Berghausen bei Neubukow. Pusch, Gründer und Inhaber der SLT-Unternehmensgruppe hat beide Fahrzeuge zunächst für drei Jahre geleast und stellt diese den Ostseekickern inklusive Übernahme der Kosten für Steuern, Versicherung und Regeldurchsichten zur Verfügung - kostenlos! Nur tanken müssen die Fußballer selbst.

Die komfortablen neun-sitzigen Caravelle-Kleinbusse sind mit 150 PS starken, aber umweltfreundlichen, Euro-6-Dieselmotoren ausgestattet und in den Vereinsfarben des FSV mit blau-weißem Motiv beklebt. Praktisch: Von außen kann man durch die hochwertige Klebefolie nicht ins Innere der Fahrzeuge sehen, von innen nach außen haben die Insassen aber freie Sicht.

Sponsor gibt hohe fünfstellige Summe aus

„Die Busse sind in erster Linie für die erste Männermannschaft gedacht. Aber wenn die kein Auswärtsspiel hat, können auch andere Mannschaften des Vereins die Busse nutzen“, erklärt Matthias Pusch, der schon seit zwei Jahren den Verein als Sponsor unterstützt und jetzt für die Bereitstellung der beiden Fahrzeuge eine hohe fünfstellige Summe ausgibt. „Ich mache das gern, weil ich Kühlungsborner bin und unsere Fußballer unterstützen möchte“, sagt Pusch und fügt scherzend hinzu: „Wenn der FSV aber am Samstag in Stralsund keine Punkte holt, will ich die Busse zurück.“

Der Unternehmer, der selbst gern zu Heim- und Auswärtsspielen der Ostseekicker geht, ergänzt dann aber noch: „Es geht mir um den Spaß am Fußball und darum, die Bedingungen für die Spieler zu verbessern und nicht um die Punkte. Aber wenn der FSV gewinnt, umso besser.“

Trumpf für Außendarstellung des FSV

Für Trainer Silvio Schulz kann das Engagement des Sponsors nicht hoch genug bewertet werden. „Das ist schon eine sehr großzügige Unterstützung. Ich kann mich nicht erinnern, dass wir schon mal von einem Sponsor eine Zuwendung in dieser Größenordnung hatten.“ Für die Außendarstellung des Vereins seien die beiden neuen Busse ein Trumpf und ein echter Hingucker. „Das wird uns allen Spaß machen, damit zu den Auswärtsspielen zu fahren“, sagt der Trainer. Aber auch unter der Woche gibt es Einsatzbedarf. So soll einer der beiden VW-Busse vornehmlich von den auswärtigen Spielern genutzt werden, die in Rostock wohnen, aber zum Training und zu den Heimspielen in Kühlungsborn gefragt sind.

Rolf Barkhorn

Kühlungsborn Wintercamping immer beliebter - Campingplätze verlängern die Saison

Besonders über den Jahreswechsel rechnen die Betreiber der Campingparks in Kühlungsborn und Rerik mit großem Andrang der Camper.

22.11.2018
Kühlungsborn Neue Wählergruppe in Kühlungsborn - „Initiative Zukunft“ tritt 2019 zur Wahl an

Im Ostseebad will eine neue Wählerguppe um Peter Menzel bei der Kommunalwahl antreten und für frischen Wind in der Stadtvertretung sorgen.

20.11.2018
Kühlungsborn Wieder mehr Fundsachen abgegeben - Schlüssel, Brillen und Handys auf Hitliste

Dass persönliche Dinge verloren werden, kommt immer wieder vor. Gut, wenn dann ein ehrlicher Finder den Gegenstand im Fundbüro abgibt. Das hat in Kühlungsborn vor allem in der Saison Hochkonjunktur.

11.10.2018