Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Kunst als Balance-Akt

Kühlungsborn Kunst als Balance-Akt

Im Atelierhaus Rösler-Kröhnke werden bis zum 16. Juli Arbeiten von Walter Kröhnke und Jan Meyer-Rogge gezeigt.

Voriger Artikel
Stadt verbietet Betreten von anonymer Grabfläche
Nächster Artikel
SV Pastow krönt irre Schlussphase mit Sieg und holt zwei Neuzugänge

Auf der Suche nach der richtigen Balance: der Hamburger Künstler Jan Meyer-Rogge im Atelierhaus Rösler-Kröhnke in Kühlungsborn, wo zurzeit Werke des Künstlers zu sehen sind.

Quelle: Stefanie Büssing

Kühlungsborn. Kunst als Balance-Akt: Dass dies nicht im übertragenen Sinn sondern durchaus wörtlich gemeint ist, zeigt die Ausstellung „Beschwingtes Gleichgewicht“ die zurzeit im Atelierhaus Rösler-Kröhnke zu sehen ist. Gezeigt werden Stahlplastiken des Hamburger Künstlers Jan Meyer-Rogge und Bilder des Malers Walter Kröhnke (1903-1944). 

„Moment des Gleichgewichts“ hat Meyer-Rogge passend eine seiner Werkreihen genannt. Denn genau diesen Moment hält Meyer-Rogge seit fast vierzig Jahren mit seinen Arbeiten aus verschiedenen Stahlelementen fest, die sich ganz ohne Schrauben, lediglich durch ihr Eigengewicht gegenseitig in der Balance halten. Dieses fragile Gleichgewicht macht den Reiz seiner Arbeiten aus und weckt des Betrachters Neugier.

Fast scheint es, als hätte der Maler Walter Kröhnke die schwungvollen Formen von Meyer-Rogges Arbeiten aufgenommen und in seinen Bildern verarbeitet. Dieser Eindruck täuscht freilich, denn Kröhnkes Werk entstand bereits zwischen 1932 und 1942. In der aktuellen Ausstellung sind neben Stahlskulpturen von Meyer-Rogge aus den Jahren 1989 bis 2016 rund 80 Arbeiten von Walter Kröhnke zu sehen, die zwischen 1932 und 1942 entstanden sind. 

Vor allem Landschaften und Menschen setzte Walter Kröhnke zunehmend abstrakt in Szene, ließ mit beschwingtem Pinselstrich geometrisch anmutende Farbflächen entstehen. Was in der Landschaft nahezu organisch wirkt, lässt bei seinen Figuren den Eindruck von Rhythmus und Bewegung entstehen, der den Titel „Beschwingtes Gleichgewicht“ erklärt, der Arbeiten beider Künstler eint. „Es ist ein besonderes und sehr persönliches Werk mit eigener Handschrift“, sagt Anka Kröhnke über die Bilder ihres Vaters.

Zu sehen ist die Ausstellung bis zum 16. Juli in Kühlungsborn

Stefanie Büssing

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Ausstellung in San Francisco
Alles so schön bunt hier.

Flower Power im Museum: 50 Jahre nach dem „Summer of Love“ schmückt sich das renommierte de Young Museum in San Francisco mit einer Hommage an die Hippie-Kunst.

mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.