Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Kunsthalle zeigt grafische Blätter
Mecklenburg Bad Doberan Kunsthalle zeigt grafische Blätter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 15.03.2018
Kühlungsborn

Grafische Blätter aus der Druckwerkstatt von Hubert Schwarz zeigt ab kommenden Sonnabend die Kunsthalle Kühlungsborn. Schwarz gründete seine Druckwerkstatt 1984 wurde in Kreutzmannhagen bei Greifswald. Dort druckte er in den vergangenen Jahren für bedeutende Künstler wie Max Bill, Amy Chaiklin, Hartwig Ebersbach, Rainer Fetting, Karl Otto Götz, Thomas Hartmann, Vanessa Henn, Julia Körner, Oskar Manigk, Walter Menne, Max Neumann, Georges Noël, Salomè, K.R.H. Sonderborg, Walter Stöhrer, Fred Thieler, Wolf Vostell und Michael Wirkner. Bis zum heutigen Tag entstehen hier spannende Editionen.

Grafikdrucker Hubert Schwarz stellt seine Blätter in der Kunsthalle aus. Quelle: Foto: Kunsthalle Kühlungsborn

Der faszinierende Kontakt zu den Künstlern habe Lust auf mehr gemacht, sagt Hubert Schwarz. Deshalb gründete er 1993 die Galerie Schwarz in der Hansestadt Greifswald. Inzwischen gebe es vor Ort ein sehr anspruchsvolles, kunstinteressiertes Publikum, das auch Zumutungen schätze, erzählt Schwarz, der auch regelmäßig auf internationalen Kunstmessen vertreten ist.

Hubert Schwarz wurde 1955 in Pößneck in Thüringen geboren. Nachdem er als Facharbeiter im Offsetdruck arbeitete, studierte er von 1977 bis 1981 an der Technischen Hochschule Leipzig Polygraphie. Seit 1984 ist er nun als Grafikdrucker tätig. Bis zum 6. Mai sind seine Arbeiten in der Kunsthalle Kühlungsborn zu sehen.

Eröffnung: 17. März, 15 Uhr, Kunsthalle Kühlungsborn, dienstags bis sonntags von 12 bis 17 Uhr

OZ

Mehr zum Thema

Die OZ stellt die Bürgermeister-Kandidaten vor – heute Thomas Beyer (SPD)

10.03.2018

MV mit eigenem Stand / Ausländische Gäste im Fokus

10.03.2018

Martin Selmayr gilt als einer der mächtigsten Eurokraten in Brüssel. Gründlich, fleißig, brillant. Und verhasst. Sein jüngster Coup lief irgendwie aus dem Ruder. Jetzt stellt auch das Europaparlament Fragen.

12.03.2018

Sanierung des Teepotts wurde im Ortsbeirat diskutiert / Pöker: Kein Zusammenhang mit Dünenparken

15.03.2018

In den kommenden Jahren gehen mehr Pastoren und Priester in Rente als nachrücken.

15.03.2018

Bauhof-Boxen sind für die Grünschnitt-Massen längst zu klein geworden

15.03.2018