Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan MSV steckt Rückstände weg und siegt
Mecklenburg Bad Doberan MSV steckt Rückstände weg und siegt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:36 14.05.2018
Ribnitz-Damgarten

Ganz wichtige drei Punkte im Kampf um den Verbleib in der Fußball-Landesklasse I hat sich der Mulsower SV gesichert. Beim direkten Kontrahenten PSV Ribnitz-Damgarten siegte der MSV nach zweimaligem Rückstand mit 3:2 (1:1). Fünf Spieltage vor dem Saisonende hat der MSV nun sieben Punkte Vorsprung vor dem SV 47 Rövershagen, der den ersten Abstiegsrang belegt.

Jakob Saufklever (l.) erzielte den Ausgleichstreffer zum 2:2 für den MSV. Quelle: Foto: Marco Schwarz

Die Gäste aus Kirch Mulsow bewiesen in der Bernsteinstadt eine tolle Moral. Durch ein Tor von PSV-Stürmer Adrian Kleinfeldt gerieten sie zunächst in Rückstand (22.). Kapitän Timo Westphal sorgte aber vom Elfmeterpunkt für den Ausgleich (27.) Vorausgegangen war ein Foul des Ribnitz-Damgartener Torhüters Philip Fleischer an Jakob Saufklever. Auch nach der Pause hatten zunächst die Gastgeber den besseren Start. Gero Leplow sorgte für die erneute Führung. Doch Saufklever (68.) und Florian Kandler (73.) drehten mit ihren Toren das Spiel doch noch zu Gunsten der Gäste.

Seine nächste Begegnung bestreitet der Mulsower SV am Pfingstmontag. Dann ist ab 14 Uhr der SV Rot-Weiß Trinwillershagen zu Gast am Betzenberg. Mulsower SV: Lemcke – T. Voß, Petereit, Brüsehaver – Nerstheimer, T. Westphal – Losch, Saufklever, F. Kandler, L. Neumann – P. Voß.

Tore: 1:0 Kleinfeldt (22.), 1:1 T. Westphal (27./Foulelfmeter), 2:1 Leplow (58.), 2:2 Saufklever (68.), 2:3 F. Kandler (73.). Schiedsrichter: Norman Ahrens (Rostock).

Zuschauer: 60.

Mehr Infos zur Landesklasse I:

www.oz-sportbuzzer.de

Marco Schwarz

Mehr zum Thema

WM-Start offen. Kein Bayern-Comeback in dieser Bundesliga-Saison. Manuel Neuer weiß selbst nicht genau, ob es für Russland reicht. Es bleiben das Pokalfinale und Testländerspiele als Härtetest. Am Samstag ist er in einer „Doppelspitze“ gefordert.

10.05.2018

Das Wunder ist ausgeblieben. Der HSV steigt erstmals in die 2. Liga ab. Zum Abschied gab es ein 2:1 gegen Borussia Mönchengladbach - aber auch beschämende Szenen auf den Rängen.

13.05.2018

Der HSV ist raus aus der deutschen Fußball-Elite. In der 2. Liga soll aber sofort ein Anlauf zur Rückkehr ins Oberhaus genommen werden. Es gibt viele Gründe für den Niedergang. Was wird sich ändern?

14.05.2018

Großer Bedarf: Bad Doberan will Beirat für Menschen mit Behinderung gründen

14.05.2018

In Groß Lüsewitz wird Jubiläum gefeiert / Trotz Nachwuchssorgen wird optimistisch in die Zukunft geblickt

14.05.2018

Viel Programm zum Aktionstag, aber wenig Besuch im Traditionsschiff

14.05.2018
Anzeige