Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Markttreiben in Althof
Mecklenburg Bad Doberan Markttreiben in Althof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:29 25.04.2018

Doberans Ortsteil Althof ist ein kleines ruhiges Paradies. Einige Bewohner schlossen sich zum Althof-Verein zusammen, um für mehr Leben im Ort zu sorgen und auch noch mehr Menschen seine Schönheiten näher zu bringen. Beipiel dafür ist der Handwerkermarkt. Am 5. Mai ist es soweit: von 11 bis 18 Uhr findet seine 5. Auflage in der Klosterruine von Althof statt.

Die Künstlerin Uta Ehlers nimmt am 5. Handwerkermarkt von Althof teil. Quelle: Foto: Sabine Hügelland

31 Händler haben sich bisher angemeldet. „In der Ruine selbst werden zwölf Stände stehen, darunter auch ein Imbiss. Die anderen Kunsthandwerker gruppieren sich um den Klosterbau“, sagt Uta Ehlers, eine der Mitorganisatorinnen. Der Handwerkermarkt bietet Keramik, Schmuck, Malerei, Grafik, Holzgestaltung, Textiles, Obst, Gemüse, Honig, Metallkunst. Auch der Ziegenhof ist dabei und Traktoren-Oldies kommen. „Ein Schmied wird vor Ort arbeiten und wir haben eine Tombola“, erklärt Uta Ehlers.

Jeder Kunsthandwerker bringe etwas in die Tombola ein, so dass sich darin kleine Schätze befinden, lässt die Künstlerin wissen. Sie selbst wird ihre Illustrationen, Malereien und Grafiken zeigen.

Darunter sind auch Ansichten von Althof. Außerdem wird sie ihre Bücher während des Kunsthandwerkermarktes präsentieren.

Auch die sogenannte Knoblauchfront – eine Gemeinschaft, die von der gesunden Knolle nicht genug bekommen kann – macht mit. Die Truppe bietet Deftiges aus diesem Lauch. Passend dazu, der Auftritt der Live-Band „Garlic and Onions“, die mit Irish Folk für gute Stimmung sorgt.

Der Waldkindergarten wird sich vorstellen. Er nimmt auch am Marktreiben teil und bietet dabei Unterhaltung besonders für die kleinen Gäste. Parkplätze sind vorhanden.

Die romantische Umgebung lädt zum Schlendern und Stöbern ein. So befindet sich unweit der Ruine die Althöfer Kapelle, deren Besuch sich lohnt. Auch ein Spaziergang in die nähere Umgebung ist empfehlenswert.

Termin: 5. Mai, 11 bis 18 Uhr, Klosterruine Althof, Am Dorfteich 3

Sabine Hügelland

Fünf Schüler aus Frankreich sind zum Austausch in Bad Doberan / Schulsystem ist anders

25.04.2018

Baumärkte und Gärtnereien erleben gegenwärtig einen Ansturm auf Pflanzen und Saatgut

25.04.2018

Beim MV-Tag präsentiert sich das Umland der Hansestadt gemeinsam mit 21 Partnern / In vier Ausstellungszelten gibt es Informationen zur Regiopolregion Rostock

25.04.2018
Anzeige