Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Mit Kinderbüchern um die Welt
Mecklenburg Bad Doberan Mit Kinderbüchern um die Welt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 26.09.2018
Hinter Bollhagen

Andere Länder, andere Sitten: Das ist es, was Monika Kunstmann auf ihren zahlreichen Reisen gelernt hat. Und das will sie auch in ihren Kinderbüchern vermitteln. „Man muss Respekt haben vor anderen Kulturen“, sagt die ehemalige Erzieherin. Gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Eberhard hat sie die Welt bereist: Sri Lanka, Südafrika, Vietnam, Neuseeland.

Monika Kunstmann (68) hat bislang acht Kinderbücher und drei Bücher für Erwachsene veröffentlicht. Quelle: Foto: Cora Meyer

Im Treppenhaus hängt eine Weltkarte mit Stecknadeln darin. Sie markieren die Orte, in denen das Ehepaar bereits gewesen ist. Auf fast jedem Kontinent sind Markierungen.

Inspiriert haben Monika Kunstmann vor allem die Kinder in Asien. Über deren Leben hat sie mehrere Bücher geschrieben. „Es gibt sehr große Unterschiede zwischen den Kindern hier und den Kindern dort“, sagt sie. „Die Kinder in Sri Lanka zum Beispiel gehen gern zur Schule. Sie wollen lernen, weil sie verinnerlicht haben, dass sie nur so aus der Misere herauskommen.“ Auch das versuche sie, den kleinen und großen Lesern ihrer Bücher mitzugeben. Sie sollen einen möglichst authentischen Blick auf das Leben der Kinder in anderen Ländern haben. Dafür suchen Monika Kunstmann und ihr Mann auf Reisen stets den Kontakt zu den Einheimischen, sprechen mit ihnen, beobachten sie. „Das ergibt sich oft von selbst, auf Ausflügen, die wir machen.“ Mitunter könnten auch Hotelangestellte einen Kontakt vermitteln. Manchmal entsteht aus den Begegnungen auch eine Beziehung. „Eines der Mädchen, das in meinen Büchern vorkommt, ist heute unser Patenkind.“ Die Kunstmanns bekommen von ihr regelmäßig Post, bringen bei ihren Besuchen Geschenke. Denn es geht ihnen nicht nur um die Kinder in Deutschland. Monika und Hans-Eberhard Kunstmann unterstützen auch die Kinder in Asien und Afrika.

„Wenn wir zum zweiten Mal in ein Land reisen, haben wir immer doppelt so viel Gepäck.“ Vor allem Schulsachen und Bekleidung bringen sie mit. „Es ist dann schon toll zu sehen, dass die Hilfe auch dort ankommt, wo sie gebraucht wird.“

Bei ihren Besuchen bei den Einheimischen machen Monika und Hans-Eberhard Kunstmann auch Fotos. Die baut die Autorin dann in ihre Bücher ein. Die Bilder untermalen die Geschichte.

Und die versucht die 68-Jährige in kindgerechter Sprache zu erzählen. „In meiner Arbeit als Erzieherin hatte ich immer besondere Freude daran, den Kindern Sachverhalte ins Einfache zu übersetzen“, sagt sie. In den Büchern geht es auch um die Pflanzen- und Tierwelt und die Traditionen anderer Länder. „Es gibt ja leider viele Kinder, die kaum verreisen. Die sollen auch die Möglichkeit haben, das kennenzulernen.“

Monika Kunstmann schreibt aber nicht nur Kinderbücher. Sie hat auch drei Romane für Erwachsene veröffentlicht. Zwei davon sind autobiografisch. In dem ersten beschrieb sie ihre Kindheit in Zepelin bei Bützow. In dem zweiten verarbeitete sie einen schweren Unfall, bei dem sie sich die Wirbelsäule gebrochen habe. „Ein Jahr lang habe ich mich zurück ins Leben gekämpft,“ sagt sie. Geholfen habe ihr dabei ihr Mann. „Er hat gesagt: ,Wenn du wieder gesund wirst, fahren wir nach Sri Lanka’.“ Die Bücher hat Monika Kunstmann auch für ihre eigenen Kinder geschrieben. „Damit sie später wissen, was ihre Eltern und Großeltern früher mal gemacht haben.“

Ihre Leidenschaft für ferne Länder brachte Monika Kunstmann und ihren Partner dazu, nach der Wende ein Reisebüro in Wittenbeck zu eröffnen. „Da kommt ja eigentlich kein Mensch hin“, sagt sie. „Was gezogen hat, waren unsere persönlichen Tipps.“ Aufgrund ihrer Erfahrungen hätten sie die Kunden natürlich besonders gut beraten können. Gerade in Südafrika, ihrem Lieblings-Reiseziel, wüssten sie beispielsweise schon, wann welcher Bus fährt. Dort hat das Paar inzwischen Freunde gewonnen. „Wir können uns vorstellen, da auch für längere Zeit zu bleiben.“ Zunächst einmal geht es aber nach Vietnam. Im Gepäck hat Monika Kunstmann dabei schon die Idee für eine neue Geschichte.

Bücher auf Bestellung

Monika Kunstmann veröffentlicht ihre Werke über BOD (Books on Demand). Dieses System gibt einem Autor die Chance, sein Buch günstig und unkompliziert zu veröffentlichen. Es fallen keine Lagerkosten an, da die Bücher erst dann gedruckt werden, wenn eine konkrete Bestellung vorliegt. Hierbei kann der Autor selbst die Seitenzahl festlegen, das Cover gestalten und den Preis bestimmen. Um solch ein Buch zu publizieren, versenden die Autoren ihre Bücher meist als PDFDatei an die Internetplattform BOD.

Cora Meyer

Fremdsprachiges Angebot sei für Kinder von Fachkräften aus aller Welt nötig

26.09.2018

Der Trainer des Handball-Drittligisten HC Empor vermittelt seine Philosophie im Nachwuchsbereich

26.09.2018

Zweitliga-Volleyballer bezwingen den hoch gehandelten FC Schüttorf mit 3:0

26.09.2018