Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Mit Musik von einer Kneipe zur anderen
Mecklenburg Bad Doberan Mit Musik von einer Kneipe zur anderen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 04.05.2016
Kostas Paraskevas („Mesogios“), Andrea Frank („Max“), Frank Schollenberger (Weinhandlung), Björn Raake (Kamp-Theater-Restaurant), Michael Bolz (Café Zikke) und Gunnar Neumann (Café Z./ v.l.) laden zur zweiten Doberaner Kneipennacht ein. Quelle: Renate Peter

Es solle ein Saisonauftakt werden. „Alles wacht auf“, sagt Andrea Frank. Die Inhaberin von „Max die Kneipe“ an der Mollistraße hält gemeinsam mit Björn Raake, Betreiber des Restaurants im Kamp-Theater und der Bar „Abgedreht“in der Severinstraße, die Fäden für die 2. Doberaner Kneipennacht in der Hand.

„Es ist einfach schön, dass sich auf diese Weise die Gastronomen zusammengefunden haben, gemeinsam etwas auf die Beine stellen“, sagt Björn Raake.

Am kommenden Sonnabend ab 20 Uhr wird in sechs Gaststätten der Stadt Musik erklingen. Mitinitiator ist auch Michael Bolz vom Café Zikke im Alexandrinenhof. Dort spielt Jörg Seefeldt. Im griechischen Restaurant „Mesogios“von Nikolaos Theodorou an der Mollistraße werden „Los Talidos“ spielen. „Any Excuse“ sind in Andrea Franks Kneipe „Max“, ein Stück weiter, zu erleben.

Gunnar Neumann musste umdisponieren. Da Musiker absagten, gibt er im Café Z., ebenfalls an der Mollistraße, der Schülerband „Admission Reduced“ des Bad Doberaner Gymnasiums die Chance. „Das wird ein echter Frühlingsauftakt“, sagt er. In Björn Raakes Restaurant im Kamp-Theater spielen „The Boogie Beat Busters“ und in der Bar „Abgedreht“ ab 1 Uhr „Mogli & The Junglebeats“.

Neu dabei ist dieses Jahr Frank Schollenberger mit seiner Weinhandlung. Vor seinem Geschäft werden „Rostdocs“ spielen. „Ich merke, dass die Leute Lust auf Doberan haben. Die Stadt hat einen speziellen Charme, ein besonderes Flair“, sagt der Geschäftsmann und Gastronom. „Wir haben hier Trümpfe in der Hand, die sollten wir mit solchen Veranstaltungen ausbauen“, unterstreicht er. Der Großteil der Gastronomen unterstützt bereits die Doberaner Kulturnacht.

Gespielt wird am 7. Mai Rock, Pop, Funk. „Die Leute können von einer Kneipe in die andere gehen“, sagt Björn Raake. Das Gute: Der Eintritt in oder vor die Gaststätten ist frei. Getränke haben die Gastronomen selbstverständlich reichlich gebunkert. Nun muss noch das Wetter mitspielen.

Von Renate Peter

Mehr zum Thema

„Ich sitze an der Bar, mit 'nem Drink und 'ner Cigar, da schleicht herein der Sensenmann, macht mich blöde von der Seite an“, singt Udo Lindenberg. Für sein neues Album hat er zwar schon mal selbst seinen Nachruf verfasst, aber: „Ey sorry, ich kann hier echt noch nicht weg.“

03.05.2016

Es ist der Traum jedes Künstlers, jedes Managers, jeder Werbeagentur: ein kurzes Video im Internet, das weltweit millionenfach geklickt wird. Die junge Musikerin Anna Guder „kennen“ inzwischen mehr als 70 Millionen Menschen.

07.05.2016

Warum lieben die Menschen lange Barockarien? Weil sie aufregend sind, sagt Laurence Cummings selbstbewusst. Den künstlerischen Leiter der Internationalen Händel-Festspiele Göttingen beschäftigen auch aufregende Pläne: Alle Opern Händels will er 2020 aufführen.

02.05.2016

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige