Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan „Mollimops“ macht große Augen
Mecklenburg Bad Doberan „Mollimops“ macht große Augen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 19.04.2013
Große Augen, roter Mund: So stellt sich der vierjährige Pascal aus Parkentin das Molli-Maskottchen vor. Quelle: hhh
Kühlungsborn

Erste Vorschläge für das Molli-Maskottchen sind da: Der vierjährige Pascal aus Parkentin etwa hat sich gemeinsam mit seinem Opa neben einer am Computer entworfenen Zeichnung auch schon diverse Namen einfallen lassen: So könnte der Talisman beispielsweise „Moba“, „Mollimops“ oder „Bäderschnaufi“ heißen.

Zum Sommerauftakt will die Mecklenburgische Bäderbahn Molli am 1. Juni in Kühlungsborn und Bad Doberan einen großen Kindertag feiern. Mit dabei sind auch die OSTSEE- ZEITUNG und der Norddeutsche Rundfunk. Als Höhepunkt soll es neben Musik, Basteleien, Hüpfburgen und einer Sonderfahrt der alten Dampflok die offizielle Enthüllung des neue Molli-Maskottchens geben. „Dafür suchen wir noch Ideen und Vorschläge“, sagt Molli-Geschäftsführer Michael Mißlitz. „Alle Bilder, die bei uns und der OZ eingehen, kommen in die große Auswahl. Das schönste Bild nehmen wir uns dann als Vorbild“, so Mißlitz.

Teilnehmen am großen Maskottchen-Malwettbewerb dürfen alle Kinder im Alter von drei bis zehn Jahren. Der Gewinner erhält „sein“ neues Molli-Maskottchen als Riesen-Stofftier sowie eine Jahreskarte für die Dampflok. Auf den Zweitplatzierten warten ein kleines Stoff-Maskottchen sowie eine Sonderfahrt für die ganze Familie.

Teilnehmen ist ganz einfach: Alle Bilder können per Post an die Mecklenburgische Bäderbahn Molli (Fritz-Reuter-Straße 1, 18225 Kühlungsborn) geschickt werden — oder aber Sie laden das Bild Ihres Kindes selbst im Internet auf der Seite der OSTSEE-ZEITUNG hoch. Teilnahmeschluss ist in gut fünf Wochen — am 20. Mai.

• Internet:

www.ostsee-zeitung.de

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige