Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Münsterstadt plant weiteres Wohngebiet
Mecklenburg Bad Doberan Münsterstadt plant weiteres Wohngebiet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 09.05.2018
Noch unbebaute Ackerfläche, bald neues Wohngebiet: Das Areal an der Nienhäger Chaussee in Bad Doberan. Quelle: Plottke, Lennart
Anzeige
Bad Doberan

Bad Doberan sucht weiter nach Bauland - denn der Bedarf nach Wohnraum ist in der Münsterstadt noch längst nicht gedeckt. Deshalb soll jetzt an der Nienhäger Chaussee ein neues Wohngebiet entstehen. „Für den Bereich neben Feuerwehr und Bauhof am Thünenhof gibt es jetzt ein städtebauliches Konzept“, sagt Bauamtsleiter Norbert Sass.

Demnach könnten auf der aktuell noch unbebauten, etwa 2,5 Hektar großen Ackerfläche 24 Grundstücke entstehen. „Diese Parzellen haben eine Größe zwischen 500 und 700 Quadratmetern“, erklärt Stadtplaner Lars Fricke. „Der Bebauungsplan sieht hier eine ein- oder zweigeschossige Bauweise vor – Ferienwohnungen sind ausgeschlossen.“

Ziel sei es, das vorhandene Wohngebiet an der Nienhäger Chaussee weiterzuführen und so einen neuen Knotenpunkt auf der Straße Thünenhof zu schaffen, so Fricke: „Dabei wollen wir aber ein in sich geschlossenes Quartier entwickeln – mit Einfamilienhäusern sowie Spielplatz und Grünfläche als Auflockerung.“ In diesem Zusammenhang könnte der Thünenhof mit einem Fußweg sowie einer neuen Baumreihe ergänzt werden, sagt der Planer.

Plottke Lennart

Mehr zum Thema

Rostocks Pläne für die 113-Millionen-Umgestaltung des Stadthafens und die Gartenschau 2025 haben die erste Hürde genommen: Sowohl der Bau- als auch der Wirtschaftsausschuss für das Großprojekt. Am Ostufer entsteht dann ein neues Muster-Viertel.

05.05.2018

Nach drei erfolglosen Verhandlungsrunden zu den Bautarifen hat nun der Schlichter das Wort. Es ist ein alter Bekannter.

05.05.2018

Auf der Zugspitze ist vom Streit der Koalitionäre im fernen Berlin nichts zu spüren. Neue Harmonie und Aufbruch lautet die Devise. Familien und Mieter sollen das bald im Portemonnaie spüren.

07.05.2018

Trotz etwas schwächerer Vorbuchungen als im vergangenen Jahr: Kühlungsborns Touristiker sind optimistisch.

09.05.2018

Verbandsligist und Oberliga-Team treffen im Landespokal-Halbfinale aufeinander.

10.05.2018

Jenseits von Herrentagstouren und Kirchenbesuchen gibt es im ganzen Land viele Angebote, wie man den Himmelfahrtstag mehr oder weniger sinnvoll verbringen kann.

09.05.2018
Anzeige