Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Nach Abriss: Wie geht’s weiter am Baltic Park?
Mecklenburg Bad Doberan Nach Abriss: Wie geht’s weiter am Baltic Park?
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:42 29.06.2017
In der vergangenen Woche wurden die letzten Reste der alten Meerwasser-Schwimmhalle abgerissen. Quelle: Werner, Lutz
Kühlungsborn

Seit gut einer Woche ist die Ruine der früheren Meerwasser-Schwimmhalle in Kühlungsborn abgerissen – und die Debatte um eine künftige Nutzung des Areals nimmt weiter Fahrt auf. Neben vielen OZ-Lesern meldet sich jetzt auch die Touristik-Service-Kühlungsborn GmbH zu Wort. Es müssten jetzt grundlegende Fragen gestellt werden, meint TSK-Chef Ulrich Langer und zählt auf: „Braucht es zwingend Meerwasser? Ist ein alternativer Standort zielführend? Welche Erfahrungen bezüglich der Auslastung haben die bestehenden Schwimmbäder? Sind die Ansprüche unserer Gäste und deren Erwartungshaltung an ein modernes Seebad die selben wie 2010?“

Kühlungsborn benötige dringend eine Schulschwimmhalle, sagt Inge Hagen-Heyde, Vorsitzende des Fördervereins Meerwasser- Schwimmhalle: „Geeignet für Schwimm- und Tauchausbildung, gern auch mit öffentlicher Nutzung für unsere Anwohner.“ 

Nach seiner Auffassung sei es zwingend erforderlich, das gesamte Areal „Baltic“ als Ganzes zu betrachten und dementsprechend zu beplanen, erklärt Ulrich Langer: „Hierzu gehören die Villa, der angrenzende Park, der Veranstaltungsplatz und der vorgelagerte Strandabschnitt.“ Nur so könne eine zukunftssichere Entwicklung gewährleistet werden.

Lennart Plottke

Mehr zum Thema

Bebauungsplan ist fertig: Ferienhäuser könnten nach jahrelangem Stillstand bald weitergebaut werden

24.06.2017

Kanaren oder Ägypten, Emirate oder Mauritius - welche Reiseziele sind im kommenden Winter besonders gefragt? Stefanie Berk, Touristikchefin beim Veranstalter Thomas Cook, gibt einen Ausblick.

26.06.2017

China ist ein beliebtes Ziel von Reisenden. Doch viele Touristen fürchten den Smog und mögliche gesundheitliche Auswirkungen. Wie groß ist die Gefahr für Urlauber? Und wie kann man sich schützen?

27.06.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018