Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Neubukow Ospa-Mitternachts-Cup steht an
Mecklenburg Bad Doberan Neubukow Ospa-Mitternachts-Cup steht an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 13.06.2017
Neubukow

Am Freitag, dem 23. Juni, findet auf dem unteren TSG-Sportplatz an der Wismarschen Straße in Neubukow unter Flutlicht das diesjährige Mitternachtsturnier statt. Darüber informierte der Mitorganisator und Co-Trainer der Alten Herren, Norbert Laude. Das Turnier – das jetzt „Ostseesparkasse-MitternachtsCup“ heißt – soll um 18 Uhr angepfiffen werden.

Ihre Teilnahme zugesagt haben folgende Fußballmannschaften: als Pokalverteidiger Steinhausen-Neuburg, SV Glasin 06, Die Matrosen (Syrien/Neubukow), TSG Oldstar-Team, TSG BB-Jugend und die TSG Ü

35.

Den Pokal stiftete der Hauptsponsor, die Ospa: „Die haben wirklich viel Geld gegeben – für uns, fürs Mitternachtsturnier und für die Matrosen. Da waren wir sehr positiv überrascht“ freut sich Norbert Laude.

Wie er ergänzt, spielten von den Matrosen mittlerweile zwei Syrer in der 1. TSG-Männermannschaft mit. Die Elf syrischer Kriegsflüchtlinge „Die Matrosen“ hatte sich im Vorjahr in der Schliemannstadt mit Unterstützung durch die TSG zusammengefunden. Der Team-Name soll nicht wegen des maritimen Symbolgehalts entstanden sein, sondern durch die bittere Realität, dass die Männer gezwungen waren, über das Meer zu flüchten, um ihr Leben zu retten. „Mittlerweile sind das schon insgesamt 18 Leute, die hier trainieren, Tendenz steigend“, sagte Norbert Laude.

th

Anzeige