Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Neubukow Schliemannstädter verteidigen Badminton-Kreismeistertitel
Mecklenburg Bad Doberan Neubukow Schliemannstädter verteidigen Badminton-Kreismeistertitel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 28.04.2016
Die Badminton-Crew aus der Regionalen Schule Neubukow. Quelle: S. Kupetz

Insgesamt 13 junge Sportlerinnen und Sportler aus Neubukow waren am vergangenen Sonnabend bei den diesjährigen Badminton-Kreismeisterschaften des Landkreises Rostock in Güstrow angetreten. „Das war die bislang höchste Teilnehmerzahl aus Neubukow bei Kreismeisterschaften“, freute sich deren Trainerin Svea Kupetz, die mit einem erfolgreichen Team heimkehrte. So konnten Alexander Woest aus der Klasse 7a der Regionalen Schule im „Jungeneinzel U 15“ und Anna-Lena Rietentiet (ehemals 10b) im „Mädcheneinzel U 17“ ihre Vorjahressiege verteidigen. Zu diesen beiden Kreismeistertiteln gesellten sich noch weitere vordere Plätze. So belegten im „Jungeneinzel U 13“ Max Schröder aus der 5a einen zweiten und sein Klassenkamerad, David Junghans, einen dritten Platz. Im „Jungeneinzel U 15“ errang Kevin Junghans Silber und Marcel Bierbaum (beide 8a) Bronze. Im „Mädcheneinzel U 17“

spielte sich Christin Richter (9b) auf den dritten Platz und im „Mädcheneinzel U 13“ Lea-Sophie Rietentiet (7a) auf den beachtenswerten vierten Platz — sie war punkt- und satzgleich mit der Drittplatzierten. „Auch die anderen Teilnehmer Fabrice Meißner (5a), Jolina Hartig und Elisa Mayleen Lahl (beide 6a) sowie Ina Dombrowski (6b) schlugen sich tapfer. Für alle gilt, dass wieder deutliche Fortschritte durch fleißiges Training erkennbar sind“, schätzte die Regionalschullehrerin Svea Kupetz ein, die früher als Mitglied von Turbine Rostock auch an DDR-Meisterschaften im Badminton teilnahm und später jahrelang im Badminton-Team des VfL Bochum in der Verbandsliga spielte.

Von sk/th

Mehr zum Thema

Eine neue Ausstellung in der Berliner Gedenkstätte des Deutschen Widerstands zeigt die weltweite Bewegung „Freies Deutschland“

23.04.2016

Christoph Daum war eines der größten deutschen Trainertalente, ein angehender Bundestrainer. Heute steht sein Name auch für einen der größten Skandale im Fußball.

25.04.2016

Alaska ist für viele ein Traum: Wildnis, Tiere und schier unendliche Freiheit. So richtig genießen kann man die Weite und Ungebundenheit, wenn man nicht an Hotels und Lodges gebunden ist: Alaska und dann im Wohnmobil - das ist doppelte Freiheit.

08.08.2016
Anzeige