Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neubukower bringen Feuer und Eis in Sporthalle
Mecklenburg Bad Doberan Neubukower bringen Feuer und Eis in Sporthalle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:02 30.01.2018
„„Die Karten für Samstag sind ausverkauft. Das haben wir noch nie gehabt, dass es zweieinhalb Wochen vorher keine Karten mehr gibt. Wir freuen uns sehr.“Ramona Ruhnke NCC-Präsidentin
Neubukow

Sie basteln, tanzen und proben: Die etwa 70 Mitglieder des Neubukower Carneval Clubs (NCC) sind mitten in den Vorbereitungen für die Karnevalstage vom 10. bis 12. Februar. „Es läuft perfekt“, sagt NCC-Präsidentin Ramona Ruhnke. „Die Karten für Samstag sind ausverkauft. Das haben wir noch nie gehabt, dass es zweieinhalb Wochen vorher keine Karten mehr gibt.

Die Vorbereitungen laufen: Viele ihrer Ideen zum Thema „Feuer und Eis“ haben die Neubukower Jecken schon dekorativ umgesetzt. Quelle: Foto: Ncc

Wir freuen uns sehr.“

Das diesjährige Thema der tollen Tage in Neubukow: Feuer und Eis. „Wir hatten mehrere Themen zur Auswahl. Dann gucken wir, was kann man an Dekoration und Musik umsetzen. Auf der Mitgliederversammlung wird dann abgestimmt“, erläutert Ramona Ruhnke. Für „Feuer und Eis“ habe es viele Ideen gegeben, die meisten hätten umgesetzt werden können. „Die Vorbereitungen für die Dekoration sind gut angelaufen. Es sind viele Leute von jung bis alt dabei“, sagt die NCC-Präsidentin erfreut. „Es sind traumhafte Dekorationen entstanden.“ So wurden Schnee, Eis, selbstgebaute Schneemänner und Kamine als Schmuck für Halle und Programm entworfen. Mehr werde aber nicht verraten. Außer: „Es wird auch einen Eisverkauf geben.“

Neben den Vorbereitungen für die eigenen Veranstaltungen am Sonnabend, Sonntag und Montag, besuchen die Jecken auch andere Karnevalsvereine. „Wir waren am Wochenende in Kühlungsborn, am Freitag fahren wir nach Bad Doberan und am Sonnabend sind wir in Steinhusen.“

Ab Mittwoch, 7. Februar, beginnt dann der Aufbau in der Sporthalle am Panzower Weg. „Wir werden dabei von der Stadt und dem Bauhof unterstützt“, sagt Ramona Ruhnke. Da der Neubukower Karneval dieses Mal in die Ferien fällt, werde der laufende Schulbetrieb nicht gestört. „Der Bauhof baut die Bühne auf. Wir müssen die Halle komplett schmücken, uns um Ton und die Beleuchtung kümmern, die Stühle aufstellen“, zählt die Präsidentin auf. Zwei bis drei Tage bräuchten die Mitglieder dafür schon.

Seit Oktober seien bereits die Tanzgruppen am Üben. Die kleinen Funken, die grünen Funken, das Danceteam sowie das Damen- und Männerballett hätten etwas einstudiert. „Die Gardetänze sind sehr aufwendig, was die Synchronität angeht“, sagt Ramona Ruhnke. Passend zum Thema haben die Tänzer nach Musik und Kostümen gesucht. „Da steckt viel Energie drin.“

Für die Veranstaltungen am Sonntag, 11. Februar, um 15 Uhr – hier ist der Zutritt ohne Altersbeschränkung – und für Rosenmontag, 19 Uhr – Zutritt ab 18 Jahren – sind noch Karten bei der Post und über das Internet erhältlich. Tickets unter: www.nccneubukow.com

al

Mehr zum Thema

Manfred Diekmann aus Lietzow ist Autodidakt. Vor allem Landschaften bannt er auf die Leinwand. Jetzt sind seine Bilder am Königsstuhl zu sehen.

25.01.2018

Musik, Lichtshows und sogar Pferde: Das niederländische Leeuwarden startet das Kulturjahr 2018. Das Königspaar gibt das offizielle Starzeichen.

28.01.2018

Der Goldschmiedemeistersohn Wilhelm Brücke war ein bedeutender Maler des 19. Jahrhunderts

01.03.2018

Verbandsliga-Handballerinnen gewinnen das Lokalderby gegen den SV Warnemünde II mit 24:17 / Trainer Römer freut sich über Verstärkung

30.01.2018

Wie beantrage ich eine Altersrente oder Erwerbsminderungsrente, wie hoch wird meine Rente einmal sein?

30.01.2018

Jazz aus Rostock mit Cleemann, Jessat, Jelen und Stein

30.01.2018