Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neue Kita wird Ende Juni eingeweiht
Mecklenburg Bad Doberan Neue Kita wird Ende Juni eingeweiht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:35 12.06.2018
Kita-Leiterin Jutta Voß (l.) und die Bereichsleiterin im ILL Beate Arndt vor dem Kita-Neubau, der mit einem neuen Namen eingeweiht wird. Quelle: Sabine Hügeland
Neubukow

101 Kindergarten- und Krippenkinder ziehen in die neue Neubukower ILL-Kita am Panzower Landweg ein. Besonders begeistert ist die Leiterin, Jutta Voß,  von den großen Fenstern, oft über Eck gebaut, so dass die Kinder auf den Fensterbänken spielen können. Seit gut zehn Jahren ist das Institut Lernen und Leben Träger der Kindertagesstätte und investierte in das Bauprojekt über 1,5 Millionen Euro. Rund 494 000 Euro Fördermittel flossen mit ein. Auf einem 3250 Qudratmeter großen Grundstück an der Panzower Landstraße konnte das Vorhaben mit einer Nutzfläche von um die 797 Qudadratmetern realisiert werden.„Der Eingeschosser in Holzbauweise definiert sich über fünf Einzelgebäude mit Satteldach, die sich über Flachdachverbindungen zu einem Ganzen vereinen. Diese ungewöhnliche Architektur ergab sich aus dem langgezogenen Grundstück“, erläutert Architekt Arno Wiegand. Während das mittlere Gebäude mit den gemeinschaftlich genutzten Räumen vorrangig als großzügiger Bewegungsraum fungieren soll, werden in den beiden östlichen Gebäuden die vier Kindergartengruppen einziehen. Die beiden westlichen Häuser beherbergen künftig die drei Krippengruppen.

Sabine Hügelland

Mehr zum Thema

Stadtwerke Wismar bedienen sich bei anhaltender Trockenheit auch aus Reserven. Allerdings bestehe keine Sorge wegen Wasserknappheit. Auch Kleingärtner kämpfen mit Dürre. Forstamt erhöht Waldbrandgefahrenstufe.

09.06.2018

Freizeitsportler radeln bei Mecklenburger Seenrunde für den guten Zweck / 6380 Euro in der Kasse

09.06.2018

In der Wismar Arena beim Marktkauf-Center kann ab Sonntag, wenn das erste Spiel der deutschen Nationalmannschaft beim der Fußball-Weltmeisterschaft in Russland stattfindet, gejubelt werden. Der Eintritt ist kostenlos.

11.06.2018

Toni Beyer, Jan Gehrmann und Frank Godejahn verabschiedet.

11.06.2018

Ein DDR-Plan sah eine Unterführung vor. Ein ehemaliger Verantwortlicher empfiehlt nun, die Idee aufzugreifen. Die Stadt lehnt das ab.

11.06.2018

Am Sonnabend wurde ein neues Buch zur Rostocker Geschichte präsentiert

11.06.2018