Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neue Schau: „Land und Meer“ im Reriker Heimatmuseum
Mecklenburg Bad Doberan Neue Schau: „Land und Meer“ im Reriker Heimatmuseum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:12 02.05.2018
Monika Bohnhoff malt am liebsten Landschaften – hier zeigt die 69-Jährige ein Motiv des Leuchtturms in Bastorf. Quelle: Foto: Sabine Hügelland

Sie liebt Blumen – und Monika Bohnhoff kann nicht genug davon bekommen, sie auch zu malen. In ihrer neuen Ausstellung „Land und Meer“ im Reriker Heimatmuseum zeigt die 69-jährige Neubukowerin einen Querschnitt ihres Schaffens. Da dürfen auch Blumenmotive in Farbvariationen nicht fehlen. Zu sehen sind auch Landschaften und anderes, Arbeiten in Aquarell und Acryl sowie Drucke.

Gemalt hat Monika Bohnhoff schon immer, doch erst mit dem Eintritt ins Rentenalter kann sie sich dieser Leidenschaft voll und ganz widmen. Ihr Beruf als Lehrerin für Kunsterziehung und Schulgarten gab ihr die Möglichkeit, viel Kreativität in ihre Arbeit einfließen zu lassen.

Monika Bohnhoff stammt aus Drölitz bei Güstrow und lebt jetzt in Neubukow: „Von 1969 bis 1997 habe ich an der Heinrich-Schliemann-Oberschule in Neubukow als Pionierleiterin gearbeitet – von 1979 bis 1989 war ich Hortleiterin in der Fritz-Reuter-Oberschule in Kühlungsborn.“ 1980 sei sie mit Ehemann Peter und den Kindern Michael und Christine ins selbst gebaute Eigenheim nach Kühlungsborn gezogen:

„In dieser Zeit habe ich angefangen, mich intensiver mit der Malerei zu beschäftigen.“

Einige Zeit war sie auch im Kornhaus tätig, wo sie mit Kindern kreativ arbeitete. Später dann in Kröpelin ging es ums Töpfern und Arbeiten mit Naturmaterialien, auch wieder mit Kindern. Sechs Enkel hat sie schon. „Mit dem Ruhestand kam mehr Zeit für ein Hobby“, sagt Monika Bohnhoff. Ihr Talent kommt in ihrem Zuhause als Dekoration an den Wänden gut zur Geltung: „Meine Vorliebe ist die Aquarellmalerei. Ich arbeite aber auch gern mit anderen Materialien und probiere verschiedene Techniken aus. In meinen Bildern versuche ich, die Schönheit und Einzigartigkeit der Natur festzuhalten und nach eigenem Empfinden zu interpretieren“, erzählt sie.

Vor einigen Jahren fand sie den Mut, ihre Bilder auszustellen: „Seitdem bin ich aktiv bei den Kunstmärkten zu Ostern und in der Vorweihnachtszeit in Jörnstorf bei Klaus Lindemann dabei. Auch an ,Kunst offen’ beteilige ich mich.“ Zu „Kunst offen“ stellt Monika Bohnhoff in Spriehusen – zwischen Neubukow und Rerik – beim Holzgestalter Mario Brünning aus, der ebenfalls mit seinen Holzarbeiten an der Aktion teilnimmt.

„Seit etwa vier Jahren leite ich eine kleine Seniorenmalgruppe im Ort“, erklärt Monika Bohnhoff. „Wir treffen uns alle 14 Tage am Dienstag um 17 Uhr bis gegen 19 Uhr im Seniorentreff am Markt und arbeiten vorrangig mit Aquarellfarben, aber auf Wunsch wird auch mal was anderes ausprobiert.“

Die aktuelle Ausstellung „Land und Meer“ ist noch bis zum 1. Juni im Heimatmuseum zu sehen.

Sabine Hügelland

Das Forstamt Bad Doberan bittet die Nienhäger um ihre Unterstützung bei Baumpflegearbeiten im Nienhäger Holz.

02.05.2018

Jugend zur See ist nun 25 Jahre alt / Auf der Suche nach jüngeren Mitgliedern

02.05.2018

Schwierige Bedingungen beim neunten Mollilauf

02.05.2018
Anzeige