Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Neuer Jugendtreff in der Warteschleife
Mecklenburg Bad Doberan Neuer Jugendtreff in der Warteschleife
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:26 18.10.2017
Sollen einem Neubau weichen: In diesen Containern ist bislang der Admannshäger Jugendtreff untergebracht. Quelle: Plottke
Anzeige
Admannshagen

Eigentlich sollten in Admannshagen längst die Abriss-Bagger rollen. Die alten Container im Mitteldorf, in denen aktuell noch immer der Jugendtreff untergebracht ist, sollten einem zweigeschossigen Neubau weichen. Hier plant die Gemeinde auf 250 Quadratmetern ein modernes Mehrgenerationenhaus. Doch die Arbeiten verzögern sich. „Es fehlt noch immer die Baugenehmigung“, sagt Bürgermeister Eduardo Catalán (FDP). „Das ist offenbar ein schwieriger Prozess.“

Wirklich nachvollziehen könne er die Hängepartie nicht, macht Catalán deutlich: „Alle schreien immer, dass Kinder unsere Zukunft sind – aber wenn es dann konkret wird, sind sie für das unmittelbare Umfeld meist problematisch.“ Immer wieder müssten Unterlagen nachgereicht, geprüft und abgewogen werden, weil es sich hier nach der Landesbauordnung MV um einen sogenannten Sonderbau handele, erklärt Catalán: „Das zieht sich.“

Dennoch solle der Eröffnungstermin im kommenden Frühjahr gehalten werden, stellt der Bürgermeister klar: „Wir sind voll in der Planung, im nächsten Monat läuft die Ausschreibung.“ Ein Grund für Cataláns Optimismus: Das neue gemeinsame Haus für Kinder, Jugendliche und Senioren soll zum großen Teil in Fertigbauweise errichtet werden: „Dieses Konzept haben wir jetzt zum ersten Mal durchgesetzt.“

Lennart Plottke

Mehr zum Thema
Leserbriefe Jugendgewalt: Hansestadt holt sich Hilfe aus Bremen - Jugendkriminalität junger Migranten

Petra Nübel aus Gnoien

13.10.2017

Die erste eigene Wohnung ist ein großer Schritt in die Selbstständigkeit – und der will gut geplant sein. Wohnungssuche, Finanzen, Versicherungen: Das müssen Auszubildende beim Auszug aus dem Elternhaus wissen.

16.10.2017

Bier zu mögen ist ein guter Anfang. Um Brauer und Mälzer zu werden, braucht es aber auch technisches Interesse - und Lust am Zupacken. In großen Betrieben läuft vieles zwar automatisiert. Doch der Trend zum Craft Beer bringt auch die handwerkliche Seite des Berufs zurück.

16.10.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige