Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Noch einmal angreifen
Mecklenburg Bad Doberan Noch einmal angreifen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 15.05.2017
Kay Landwehrs (27), Abgang beim Bad Doberaner SV

Wie schwer fällt der Abschied nach neun Jahren in Bad Doberan?

Na ja, das Thema Abschied stand bereits im vergangenen Jahr im Raum, weil der Stralsunder HV da auch schon mal angefragt hatte. Aber ich habe mich beim DSV immer sehr heimisch gefühlt, deshalb habe ich mich damals für Bad Doberan entschieden.

Und warum jetzt der Wechsel?

Man wird nicht unbedingt jünger. Und dann stellt sich schon mal die Frage, wann höre ich auf mit dem Handball. Deshalb habe ich mir meine Ziele noch mal ein Stück weit höher gesteckt. Außerdem kommen meine Freunde Florian Zemlin und Johannes Trupp vom HC Empor Rostock nach Stralsund. Ich denke, dass ich dort viel Spaß haben werde.

Der SHV hat ambitionierte Ziele. Sind die realistisch?

Die Stralsunder hatten den Aufstieg ja in diesem Jahr schon auf der Pfanne. Ich glaube, dass sich der Verein gut verstärkt hat, wobei ich mich auch dazu zähle. Jetzt kommt es darauf an, dass sich die „neue“ Truppe schnell einspielt. Ich glaube, die Ziele sind hochgesteckt, aber durchaus realistisch.

In der kommenden Saison geht es gegen den DSV. Wie wird sich das anfühlen?

Auf jeden Fall komisch. Schließlich sind wir hier in Doberan wie eine Familie. Aber ich glaube, die Duelle werden auch viel Spaß machen. Ich freue mich jedenfalls darauf.

Interview: Burkhard Ehlers

Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige