Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ohne Smartphone geht nichts mehr
Mecklenburg Bad Doberan Ohne Smartphone geht nichts mehr
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 20.10.2017

Die Mädels – so um die 20 waren es, zehnte Klasse oder etwas älter – trabten im Sportunterricht eher verhalten die große Runde auf dem Sportgelände hinterm Doberaner Gymnasium. Ich blickte eher zufällig von unserem Parkplatz aus hin, der an das Schulgelände grenzt. Und merkte erst beim dritten oder vierten Hinschauen, dass da etwas ungewöhnlich war – jedenfalls für mich. Denn fast alle – bis auf drei oder vier – hatten beim Laufen ihr Smartphone in der Hand, Mini-Kopfhörer im Ohr oder sogar richtig große Teile über den Ohren. Damit der Sound stimmt. So etwas hatte ich bisher bei Leuten gesehen, die am Strand oder auf der Promenade joggen – im Sportunterricht noch nicht. Ich erzählte einem Kollegen vom Gesehenen. Er wollte das sportwissenschaftlich deuten: „Ist bestimmt eine App. Sie regelt die Intensität des Laufens.“ Glaube ich aber nicht. Denn intensiv sah das nicht aus, und ein paar Mädchen liefen immerhin ohne Kopfhörer und Handy. Bleibt nur eine Erklärung: Das allgegenwärtige Smartphone hat einen weiteren Bereich des Alltagslebens erobert. Oder unterwandert? Nächste denkbare Stufe: Torfrau mit Handy und Kopfhörer auf der Linie. Die Musik ist super – und dann klingelt es.

OZ

Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige