Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ostseebad macht gegen Raser mobil
Mecklenburg Bad Doberan Ostseebad macht gegen Raser mobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:02 17.10.2017
Klarer Hinweis: Dieser Autofahrer unterschreitet auf der Kliffstraße das Tempolimit von 30 km/h noch deutlich. Quelle: Plottke, Lennart
Anzeige
Nienhagen

Das Ostseebad Nienhagen will künftig aktiv gegen Raser in der Kliffstraße vorgehen. Um mit konkreten Zahlen arbeiten zu können, habe die Gemeinde im August und September mehrere Verkehrszählungen durchgeführt, erklärt Bürgermeister Uwe Kahl (CDU): „Die Ergebnisse waren erschreckend.“ So seien mehr als 92 Prozent der Autos zu schnell gewesen: „Spitzenreiter war ein Fahrer, der seinen Wagen mit 100 km/h über die Kliffstraße gejagt hat – und das in einer 30er-Zone.“

Um zumindest das unmittelbare Umfeld für die Kinder so sicher wie möglich zu machen, wurde vor einigen Wochen auf Initiative von Gemeindevertreter Wolfgang Lange (BIG) vor dem Spielplatz ein digitales Geschwindigkeits-Schild aufgestellt. Und diese Maßnahme zeigt Wirkung: „Interessant zu beobachten, wie die Leute kurz vor dem Schild bremsen, wenn ihnen eine rote Zahl anzeigt, dass sie zu schnell fahren“, sagt Kahl. „Obwohl da ja eigentlich gar nicht geblitzt wird.“

Ein weiterer Brenn- und Messpunkt: der Neurethwischer Weg. „Hier war der Schnellste mit 135 km/h unterwegs“, so Kahl. „Bei maximal erlaubten 50 km/h.“ Vor allem morgens und abends würden die Autos hier regelmäßig mit 100 km/h durchbrettern: „Im Schnitt waren gut 75 Prozent der Fahrzeuge zu schnell.“

Die Ergebnisse sollen jetzt gemeinsam mit dem Straßenverkehrsamt ausgewertet werden.

Lennart Plottke

Mehr zum Thema

Herbst- und Wintercampen ist angesagt. Immer mehr Deutsche nutzen Caravan oder Reisemobil auch in den nassen und kalten Jahreszeiten, um individuell unterwegs zu sein. Allerdings sollten Camper vorbereitet sein, wenn die Außentemperaturen sinken.

13.10.2017

Feinstaub-Ticket, Umweltkarte, Schoko-Ticket - Fahrscheine für Bus und Bahn haben in den Städten verschiedene Namen. Überall gleich ist: Jedes Jahr wird's teurer. Dieses Mal gibt es aber eine Ausnahme.

15.10.2017

Zahlungsaufforderungen von privaten Parkplatzbetreibern sorgen immer wieder für Ärger in Rostock. Auch Kunden von Einkaufszentren sind betroffen. Supermärkte und Shopping-Center beauftragen zunehmend Firmen, die gegen Falsch- und Dauerparker auf ihren Stellflächen vorgehen.

16.10.2017
Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige