Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Ostseebad will neue Grundschule bauen
Mecklenburg Bad Doberan Ostseebad will neue Grundschule bauen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:50 22.04.2013
Die zweite Klasse der Reriker Grundschule jubelt. Die Jungen und Mädchen freuen sich auf ihr neues Haus. Hier soll es gebaut werden: Vor dem Vereinsgebäude der „Reriker Heulbojen“ – unter Einbeziehung eines Teils des Bolzplatzes (rechts). Quelle: Lutz Werner
Rerik

Weil das alte Haus aus allen Nähten platzt und viel zu klein geworden ist, will das Ostseebad Rerik (Landkreis Rostock) eine neue Grundschule bauen. Der Neubau wird 940 000 Euro kosten und soll durch einen Kredit finanziert werden. „Wir hoffen, dass die Rechtsaufsicht des Landkreises die Kreditaufnahme bis zum Sommer genehmigt haben wird. Dann wollen wir loslegen“, erklärt Manfred Baumann (SPD), der Chef des Finanzausschusses der kleinen Stadt.

Die kleine, einzügige Grundschule hat 83 Schüler, für die es lediglich vier Klassen-und einen Förderraum gibt. Es fehlen Fachräume für Musik, Werken/Kunst sowie Möglichkeiten für den Projektunterricht. Der Zustand der Sanitär-Anlagen ist unbefriedigend.

Lesen Sie mehr zum Thema in der Dienstagsausgabe der OSTSEE-ZEITUNG (Doberaner Zeitung).

OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige