Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Pferde und Reiter zeigten ihr Können
Mecklenburg Bad Doberan Pferde und Reiter zeigten ihr Können
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
03:40 27.08.2013
Kathrin Wollert aus Tenze gewann auf ihrem Pferd „Cor du Cheval“ das Hauptspringen am Sonntag in Parkentin. Quelle: Jutta Wego
Parkentin

Eine schwierige Aufgabe stellte Parcourschef Franz Wego den Springreitern beim Reitturnier am Sonntag in Parkentin. Von den 27 Startern erreichten nur vier das ausgeschriebene Stechen. Die Fehler waren über alle Hindernisse verteilt, und oft spielten bei den Reitern die Nerven eine große Rolle.

Den ersten fehlerfreien Ritt lieferte Juliane Weihs aus Grevesmühlen auf „Golden Gade“. Kathrin Wollert aus Tenze bei Teterow blieb auf ihrem Pferd „Cor du Cheval“ ebenfalls fehlerfrei, war aber vier Sekunden schneller. Mit ihrem zweiten Pferd „Quan Air“ hatte Juliane Weihs vier Fehler (3. Platz) und auch Tobias Masur aus Schneverdingen bei Lüneburg konnte auf „Vancouver“ einen Abwurf nicht verhindern und wurde Vierter. Auf dem zehnjährigen „Cor du Cheval“ hatte Kathrin Wollert, Krankenschwester und Mutter von drei Kindern, zuvor schon das Hauptspringen der Klassen M in Güstrow gewonnen. „Ich freue mich umso mehr über den Sieg, weil der Kurs hier in Parkentin sehr anspruchsvoll war und ‚Cheval‘ toll mitgekämpft hat“, sagte sie.

Auch am Vortag gab es eine überglückliche Siegerin. Insa Klever von der Insel Poel hat auf „Chevalier“ ihr erstes Springen gewonnen. Die 19-Jährige ritt in dem Punktespringen sehr beherzt und der im Familienbesitz befindliche neunjährige Hengst „Chevalier“ ‚fußte sehr gut ab‘ wie die Reiter sagen. Mit voller Punktzahl 44 war sie mehr als drei Sekunden schneller als Tobias Masur und Perpino. Der 3. Platz ging an Christian Freudenreich aus Parkentin auf „Calandero“.

„Nachdem wir oft von Regen heimgesucht wurden, freuen wir uns, dass das Turnier besonders harmonisch ablief“, sagte Turnierleiterin Astrid Stolt.

fw

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige