Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Pflanzenschutzmittel nach Traktor-Unfall ausgelaufen
Mecklenburg Bad Doberan Pflanzenschutzmittel nach Traktor-Unfall ausgelaufen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:07 11.05.2018
Bei Bastorf war ein Traktor mit Anhänger von der Straße abgekommen. Quelle: Stefan Tretropp
Anzeige
Bastorf

Rund 3000 Liter Pflanzenschutzmittel sind am Freitag im Landkreis Rostock nach einem Unfall im Boden versickert. Wie die Polizei mitteilte, kam in der Nähe von Bastorf bei Kühlungsborn ein Traktor von der Straße ab. Der mit 10 000 Litern Planzenschutzmittel gefüllte Anhänger rutschte demnach in einen Graben, etwa 3000 Liter Flüssigkeit liefen aus. Die restliche Flüssigkeit wurde umgepumpt und der Anhänger wieder aufgestellt. Feuerwehr und Vertreter des örtlichen Umweltamtes hätten das ausgelaufene Pflanzenschutzmittel untersucht. Es habe sich als stark verdünnt und unbedenklich herausgestellt, hieß es. Dennoch müsse der 29 Jahre alte Traktorfahrer Teile des betroffenen Erdreiches austauschen lassen.

dpa/mv

Mehr zum Thema

Ein Junge ist am Montag in Parchim (Landkreis Ludwigslust-Parchim) mit seinem Roller auf die Straße gefahren und wurde dort von einem Auto erfasst.

08.05.2018

Ein Personenzug steuert nahe dem Aichacher Bahnhof auf einen Güterzug zu. Es kracht, zwei Menschen sterben, viele werden verletzt. Nun wurde der Fahrdienstleiter festgenommen.

09.05.2018

Zum neunten Mal nimmt die Stadt an der Radfahr-Aktion teil

11.05.2018

Sonntag ist Internationaler Museumstag / Sonderausstellungen und Blicke hinter die Kulissen

11.05.2018

Asphaltierte Straße am Heiligendammer Kreisel stößt bei OZ-Lesern nicht nur auf Zustimmung

11.05.2018

Auf der Rohrmannschen Koppel in Warnemünde entsteht Caravan-Fläche / Planung bis September

11.05.2018
Anzeige