Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Schneeregen

Navigation:
Es wird ernst: Konkurrenz für die alten Bürgermeister

Bad Doberan Es wird ernst: Konkurrenz für die alten Bürgermeister

Im Amt Doberan-Land werden nicht nur die „Alten“, sondern auch Neue antreten.

Voriger Artikel
Methlings Ziel für die Kreistagswahl: „20 Prozent plus x“
Nächster Artikel
Kein Bürgermeister, kein Geld: Stadt denkt über Fusion nach

Ich möchte einiges verändern.“Martin Prachtel, Hohenfelde

Bad Doberan. Die Kandidaten für die Gemeindevertreterwahlen stehen auch im Amt Doberan-Land fest. Auch, wer ehrenamtlicher Bürgermeister werden will, ist nun klar. Der Wahlausschuss des Amtes hat die Listen geprüft und abgesegnet. Viele, viele Namen sind es, die auf den Stimmzetteln der Kommunalwahl stehen werden — manche neu und unbekannt, andere seit Jahren vertraut.

So auch bei den Kandidaten für das Bürgermeisteramt. In Admannshagen-Bargeshagen bewirbt sich Eduardo Catalán. Der selbstständige Kaufmann und Betreiber der Tankstelle in der Gemeinde, ist nicht nur Einzel- sondern auch einziger Bewerber in der Kommune. In der Gemeindevertretung hat er schon viele Jahre mitgewirkt. Jetzt, wo Hans-Peter Stuhr nicht mehr antritt, will er die bewährte Arbeit fortsetzen.

In Börgerende-Rethwisch tritt Gastwirt Axel Jaeger erneut an. Diesmal nicht für die FDP sondern für das „Bündnis Mai ‘14“. Sein Gegenkandidat ist sein langjähriger Stellvertreter, der Handwerksmeister Horst Hagemeister (CDU).

Keinen Gegenkandidaten hat Gabriele Kalweit in Bartenshagen-Parkentin. Sie tritt für die Wählergruppe Bartenshagen/Parkentin an und will es noch einmal wissen, wie sie betont. Auch Uwe Kahl im Ostseebad Nienhagen hat keinen Kontrahenten. Für den Christdemokraten ist es die dritte Wahlperiode. Die erste Legislaturperiode soll es hingegen für Ulf Lübs in Reddelich werden. Der Selbstständige will die Nachfolge von Erhard Rünger antreten, der aus Rücksicht auf die Gesundheit seiner Frau das Amt abgibt. Lübs, Jahrgang 1961, ist hier in der Region groß geworden. Seine Kandidatur als Einzelbewerber verschaffe ihm politische Unabhängigkeit, wie er sagt. „Seit 1981 bin ich in leitenden Positionen tätig gewesen. Die dabei gewonnenen Erfahrungen können mir als Bürgermeister bestimmt hilfreich sein“, betont er.

Erfahrungen für das Bürgermeisteramt dürfte auf alle Fälle der Kandidat in Retschow haben. Dort hört Dr. Klaus Schoppmeyer nach 20 Jahren auf. Sein Nachfolger möchte Berno Grzech (CDU) werden — der Diplomingenieur war in den 1990er-Jahren Bürgermeister in Bad Doberan. In Hohenfelde tritt Einzelbewerber Karlheinz Siewert noch einmal an. Er habe nie Probleme mit dem Bürgermeister gehabt und sehe auch keine Mängel in dessen Arbeit, sagt sein Gegenkandidat Martin Prachtel. Doch der 36-jährige IT-Manager wüsste, dass der Amtsinhaber nicht mehr der jüngste und gesündeste sei, sagt Prachtel. „Ich engagiere mich im Dorf, unter anderem im Kita-Verein, und möchte etwas bewegen“, sagt Prachtel. Einiges gefalle ihm nicht, anderes wolle er beschleunigen.

Einzelbewerber Georg Endmann ist seit etwa 20 Jahren Bürgermeister in Steffenshagen. Der Diplom-Agraringenieur tritt erneut an. Gegen Andreas Hoffmann. Der selbstständige Garten- und Landschafts-Unternehmer geht für die Wählergruppe Freiwillige Feuerwehr ins Rennen.

Auch die langjährige Bürgermeisterin Annette Fink erhält Gegenwind bei der Kandidatur. Gegen die Verwaltungsangestellte treten der Rechtsanwalt Jürgen Sattler von der CDU und Dirk Stübs, ein Urgestein des Ortes, von den Linken an. Alle drei wohnen in Klein Bollhagen.

In die Gemeindevertretungen in den sieben Gemeinden des Amtes Bad Doberan-Land wollen Kandidaten aus den großen Parteien, vor allem aber aus Wählergruppen. Viele Kandidaten sind Einzelbewerber, in Hohenfelde sogar ausschließlich.

 



Renate Peter

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Politik
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.