Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Probelauf für neues Wasserspiel
Mecklenburg Bad Doberan Probelauf für neues Wasserspiel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 08.06.2017

Gestern sprudelte zum ersten Mal Wasser im neu gebauten Brunnen auf dem Kleinen Kamp vor unserer Redaktion. Der gesamte Platz wird – seit Monaten schon – aufwendig neu gestaltet. Der Brunnen ist dabei gewissermaßen das Sahnehäubchen. Das Wasserspiel währte nur kurz. Zwei Monteure prüften, ob alles okay war mit dem Wasserfluss. Dann war der Probelauf schon wieder zu Ende und der Neubau wieder trocken. Wenn der Platz in einigen Wochen wieder für das Publikum zugänglich sein wird, dürfte der Brunnen – mitten im Hochsommer – vor allem für Kinder zur Attraktion werden. Der Neubau – so sieht es eine Auflage im Bebauungsplan vor – orientiert sich ziemlich eng am alten Brunnen, der im Laufe der Jahrzehnte brüchig und unansehnlich geworden war. Aber es gibt ein paar Unterschiede. Das Umfassungsgitter ist niedriger und das Wasserbecken – so sieht es jedenfalls aus – ist nicht mehr ganz so tief. Damit stehen die Chancen gut, dass die Lütten den Brunnen wohl schnell als Planschbecken entdecken werden. Dafür wurde er zwar mit Sicherheit nicht gebaut. Aber wenn es so kommen würde – ich fände das gut. Zwar nicht ganz wie am Brunnen der Lebensfreude in Rostock – aber doch ein bisschen so.

OZ

Bad Doberan Serie Teil 5: Die Regionale Schule am Kamp in Bad Doberan - In der Freizeit für jeden was dabei

Berufsorientierung findet von der 5. bis 10. Klasse statt / Schüler loben Angebote und Ausstattung

07.02.2018
Bad Doberan Schulnavigator Teil 4: Regionale Schule mit Grundschule „Buchenberg“ Bad Doberan - Schüler da abholen, wo sie sind

In dieser Einrichtung ist jeder zweite Sechstklässler fit für das Gymnasium

02.02.2018
Bad Doberan Serie Teil 3: Die Regionalschule „Heinrich Schliemann“ Neubukow - Kinder muntern Senioren auf

Schüler der AG „Ich kann helfen, du auch“ besuchen regelmäßig die DRK-Tagespflege

07.02.2018
Anzeige