Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Roberto Legnani in der Kröpeliner Mühle
Mecklenburg Bad Doberan Roberto Legnani in der Kröpeliner Mühle
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:22 09.05.2018
Der Gitarrenvirtuose Robert Legnani tritt am 10. Juni in der Kröpeliner Mühle auf. Quelle: Foto: Markus Weiler
Kröpelin

Am Sonntag, dem 10. Juni, 17 Uhr gibt der international bekannte Gitarrist Roberto Legnani in der Kröpeliner Mühle, Schulstraße 10, ein Konzert der Extraklasse: eine Hommage an die klassische Gitarre, an ihr natürliches und grandioses Klangspektrum.

Mit seinem neuen außergewöhnlichen Instrument – einer „Stradivari“ unter den Gitarren, die von Carl-Hermann Schäfer gebaut wurde – präsentiert Roberto Legnani virtuose und brillante klassische Kompositionen, darunter Bekanntes wie zum Beispiel „Recuerdos de la Alhambra“ von Francisco Tárrega, aber auch seine Eigenschöpfungen, unter anderem „Moods from the Song of King David“.

Unter den musikalischen Highlights sind „La Catedral“ von Agustín Barrios, „Le Rossiniane“ aus opus 119 von Mauro Giuliani sowie Kompositionen aus Deutschland, Irland, Italien und Spanien. Mit Milongas und Valses Porteños zaubert er die Heiterkeit und Melancholie Lateinamerikas auf das Podium. Das Programm bietet Musik voller Nostalgie, ein vortreffliches Stück Kulturgeschichte.

Legnanis präzises Spiel ist von höchster Eleganz. Er ist der Meister des sauberen Tons. Mit gewaltigen Klang- und Farbnuancen lässt Roberto Legnani eine eindringliche Atmosphäre entstehen. Durch die herausragende Klarheit und die Vielseitigkeit der musikalischen Wiedergabe sowie durch seine hohe Virtuosität begeistert der „Magier der Gitarre“ immer wieder sein Publikum.

Vorverkauf: ab sofort in der Stadtbibliothek und in der Mühle Kröpelin, Tickets können auch per E-Mail an muehlenverein-kroepelin@gmx.de oder unter ☎ 03 82 92 / 78 4 89 (Frau Reichler) reserviert werden. An der Konzertkasse gibt es Karten ab 16.30 Uhr.

OZ

Mehr zum Thema

Nirgendwo werden so viele archäologisch wertvolle Entdeckungen gemacht wie auf Rügen – so wie jüngst der Silberschatz von Schaprode. Jetzt kämpft die Insel darum, sie zu zeigen.

05.05.2018

Reinhard Meyer, Chef der Staatskanzlei, plädiert für ein Strukturgesetz und mehr Nutzeffekte für Gäste. Firmen sollten sich intensiver um Fachkräfte kümmern.

08.05.2018

Aida-Chef Felix Eichhorn setzt auch in Zukunft auf Rostock – als Hauptsitz der Reederei und als Hafen für die Schiffe. Aber: Stadt und Land müssten sich bewegen.

08.05.2018

Wer hat laute Knallgeschräuche gehört?

09.05.2018

Verein plant weitere Bungalows für altersgerechtes Wohnen / Ärztehaus wird im Juni eröffnet

09.05.2018

Am 19. Mai kann am Neubukower Brink auch mitgefilzt und mitgeklöppelt werden

09.05.2018
Anzeige