Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan SPD will Tourismus-Verein gründen
Mecklenburg Bad Doberan SPD will Tourismus-Verein gründen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:16 20.05.2014
Arbeiten am sozialen und sachorientierten Wahlprogramm: Mathias Buhr (v.l.), Rolf Schneider und Gisela Steinhagen-Schneider. Quelle: Lennart Plottke
Rethwisch

Das soziale Engagement steht für die Sozialdemokraten in Börgerende-Rethwisch ganz oben auf der Agenda. „Dafür sind wir nun mal auf der SPD-Liste“, sagt Mathias Buhr und lacht. Der 45-jährige Rechtsanwalt ist einer von sechs Kandidaten, die sich am kommenden Sonntag in der Gemeinde zur Kommunalwahl stellen.

Ein wesentlicher Punkt: bezahlbarer Wohnraum für Jung und Alt. „Dazu gehört auch die Fortsetzung eines gesunden Haushalts“, macht Buhr deutlich. Denn eigentlich gehe es der Gemeinde doch ganz gut.

Hier hätten sich in den vergangenen Jahren auch Mitglieder der SPD im Ort engagiert, macht Gemeindevertreterin Dr. Gisela Steinhagen-Schneider deutlich. Etwa durch die Initiierung und Gründung des Vereins zur Erhaltung der Dorfkirche in Rethwisch, eines Freizeittreffs für Kinder, Jugend und Familien sowie die Entwicklung des „Conventer Boten“, der Dorfzeitung für die Gemeinde. Darüber hinaus könne die Partei auf eine langjährige aktive Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr sowie im Feuerwehrverein verweisen.

Neben einer Legalisierung von Ferienwohnungen in Wohngebieten und einer Fortsetzung der Betreuung von Kindern und Jugendlichen im „Jugendclub“ wollen sich die Sozialdemokraten auch für die Gründung eines Vereins für Tourismus einsetzen. „Das fordern wir seit Jahren“, erklärt die 65-Jährige. „Die Leute, die den Tourismus wollen, sollen sich auch dafür einsetzen.“

Ohne Tourismus komme man in der Gemeinde nicht weiter, meint Mathias Buhr: „Das ist hier auch allen klar — deshalb wäre es sinnvoll, wenn sich Leute gebündelt engagieren, die Interesse und auch Ahnung haben.“ In diesem Zusammenhang rege man etwa eine Aussichtsplattform inklusive Zuwegung am Conventer See an, sagt Buhr: „Es ist doch schade, dass dieser See für Touristen in gar keiner Form nutzbar ist.“ Dazu sollten Rad- und Wanderwege weiter ausgebaut werden.

Stichwort Transparenz: „Wir haben nichts gegen regelmäßige Bürgerversammlungen“, macht Dr. Rolf Schneider deutlich. Als Mitglied der aktuellen Gemeindevertretung sei er dafür, „objektive und unaufgeregte Kommunalpolitik zu machen“. Beispielsweise mit Blick auf eine Entschärfung im Kreuzungsbereich Doberaner Straße/Ecke Börgerender Straße.

Ihren Favoriten für das Bürgermeister-Amt hat die SPD in Börgerende-Rethwisch übrigens auch schon auserkoren: Die Sozialdemokraten machen sich in ihrem Wahlprogramm für das aktuelle Gemeindeoberhaupt Axel Jaeger stark.



Lennart Plottke

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018