Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Satower Schule am See: Eltern sprechen über Suchtprävention
Mecklenburg Bad Doberan Satower Schule am See: Eltern sprechen über Suchtprävention
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:10 26.08.2014

Hast Du mir überhaupt zugehört? Leg doch mal das Handy weg! Wem schreibst Du denn jetzt schon wieder? Hast Du denn nur noch das Handy im Kopf? Das nervt! Alle Eltern, denen diese Konflikte bekannt vorkommen, sind heute zu einer Informations- und Beratungsveranstaltung in die Cafeteria der Satower „Schule am See“ eingeladen. Ab 18.30 Uhr geht es im Rahmen der Woche der Suchtprävention „Mein berauschendes Leben — ohne Sucht!“ vor allem um die Themen „Exzessiver Mediengebrauch“ und „Alkohol“.

Denn auch der übermäßig erscheinende Gebrauch von PC, Laptop, Spielkonsole oder Fernseher sowie ein möglicher exzessiver Alkohol-Konsum beschäftigen Eltern zunehmend.

Die Veranstaltung wird von der Evangelischen Suchtberatung Kühlungsborn durchgeführt. Sozialpädagogin Anke Wagner hat langjährige Erfahrungen als Suchtberaterin. Sie benennt Fakten zu den Themen, gibt Hinweise und erläutert Hilfsangebote. Darüber hinaus können individuelle Beratungstermine vereinbart werden.

Übrigens: Diese und andere Themen werden auch mit den Schülern ab Klassenstufe 5 während der Projektwoche bearbeitet — gute Gesprächsgrundlagen sind garantiert.



OZ

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

04.06.2018

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige