Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Schandfleck in Bad Doberan verschwindet
Mecklenburg Bad Doberan Schandfleck in Bad Doberan verschwindet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:38 12.09.2018
Mit dem Bagger werden die Müllhaufen auseinandergezogen. Quelle: Anja Levien
Anzeige
Bad Doberan

Die Industriebrache im Gewerbegebiet in Bad Doberan soll noch in diesem Jahr verschwinden. Bis Ende November wird der Müll, der illegal auf dem Gelände abgelagert wurde, entsorgt. Damit wurde vor wenigen Tagen begonnen.

Die Beseitigung des illegal abgelagerten Mülls auf der Industriebrache hat begonnen. Bis Ende des Jahres sollen die Gebäude der einstigen Chemiefabrik und späteren Industrie-Kooperation Schiffbau abgerissen werden.

Seit 1995 stehen die Gebäude, in denen sich einst eine Chemiefabrik und später die Industrie-Kooperation Schiffbau befanden, leer. Die Stadt hatte das Areal 2017 für einen symbolischen Wert gekauft. Mit Hilfe von Fördermitteln des Landes wird das Grundstück revitalisiert und soll an einen Investor verkauft werden.

Die Gebäude sind mittlerweile zum Teil eingestürzt, Fenster sind zerbrochen. Der Müll liegt in den Häusern und auf dem Gelände auf mehreren Haufen. Noch ragt der Schornstein der einstigen Fabrik in die Höhe. Auch er soll dieses Jahr noch fallen. Ende September entscheiden die Stadtvertreter über den Abriss der Gebäude.

Levien Anja

Die Kröpeliner Auto- und Bastelfreunde Michael Batke und Sebastian Brüsehafer bauten in einem Jahr das von einem Audi-V-6-Motor getriebene Riesendreirad „Dreckswalze“. Damit trumpften sie dann am Rande des Werner-Rennens in Schleswig-Holstein auf.

12.09.2018

Kühlungsborner Herbst - das ist ein Oktoberfest am Ostseestrand. Es wird vom 28. September bis 3. Oktober gefeiert. Zuvor jedoch wird ein neuer Tourismus-Chef ernannt.

12.09.2018

Eli Barsi aus Kanada gastiert in Kühlungsborn

12.09.2018
Anzeige