Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Schlüsselrückgabe ohne Funkengarde
Mecklenburg Bad Doberan Schlüsselrückgabe ohne Funkengarde
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:00 14.02.2018

Nun denn, das war sie also: Die fünfte Jahreszeit. Am heutigen Aschermittwoch findet sie ihr Ende. Dann verschwinden die Kostüme wieder in den Schränken und die Faschingsschminke in der Kommode. Doch was ist eigentlich mit dem Rathausschlüssel, den sich die Vereine jedes Jahr unter großem Getöse am 11. November von den Bürgermeistern holen. Von einem Rückgaberitual ist wenig bekannt, die Funkengarde tritt nicht extra auf. Das könnte vielleicht auch daran liegen, dass die Narren oftmals die Aufgaben, die sie mit der Machtübernahme mit auf den Weg bekommen, nicht erfüllen. So bat Bad Doberans stellvertretender Rathaus-Chef Norbert Sass beispielsweise im November 2016 den DKK-Präsidenten Volker Pietz darum, die Probleme der Stadt zu lösen von A wie altes Moorbad bis Z wie Zuwegung zum Strand in Heiligendamm. Zumindest beim Alten Moorbad hat sich bis heute nicht viel getan – die Ruine steht noch. Dabei geht es auch anders. In Satow gab Bürgermeister Matthias Drese im November 2017 als Jahresaufgabe mit auf den Weg: „Seid so richtig ausgelassen und bringt Freude für die Massen.“ Auftrag erfüllt. Geweint hat am Wochenende meines Wissens niemand.

OZ

Bad Doberan Grevesmühlen/Rostock - Unterwegs mit Kreuzfahrern

Thomas Krohn aus Grevesmühlen ist einer von vielen Busunternehmern, der vom Boom des Urlaubs auf hoher See profitiert / 180 Einsätze zählt der 54-Jährige im Jahr

24.02.2018

Amtsleiter Michael Theis wünscht sich eine konstruktivere Zusammenarbeit mit den Gemeinden/ Personalfragen müssten dringend geklärt werden

16.02.2018

„Handarbeitsmesse“, nennt die Leiterin des Neubukower Bürgerhauses und der Heinrich-Schliemann-Gedenkstätte, Sabine Tonn, ihre Idee für den Sonnabend vor Pfingsten.

14.02.2018
Anzeige