Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Schützenverein mit neuem Vorsitzenden
Mecklenburg Bad Doberan Schützenverein mit neuem Vorsitzenden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:51 09.03.2018
Der neue Vorstand (v.l.): Marco Wolter, Peter Mahlmeister, Christian Dinter, Petra Wagner und Claudia Pfeiffer. Quelle: Fotos: Fred Egler
Neubukow

Der Neubukower Schützenverein hat auf seiner Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand gewählt. Peter Mahlmeister ist neuer Vorsitzender des 80 Mitglieder starken Vereins. Marco Wolter wurde zum Stellvertreter gewählt. Ebenso im Vorstand: Claudia Pfeiffer, Petra Wagner und Christian Dinter. Für den Vereinsvorstand hatten sich sechs Kandidaten zur Wahl gestellt. Es wurde geheim abgestimmt.

Peter Mahlmeister übernimmt Amt von Berthold Lück / Schießanlage wurde modernisiert

Titelträger und Meister

1710 Arbeitsstunden haben die Mitglieder des Neubukower Schützenvereins 1858/1990 in die Verbesserung und Modernisierung der Schießanlagen und Räumlichkeiten investiert.

43 Kreis- und zehn Landesmeistertitel holten die Neubukower Schützen im vergangenem Jahr. Zwei Männer waren bei den Deutschen Meisterschaften dabei, der Verein richtete die Kreis-Kinder-und Jugendsportspiele aus.

Zuvor zog der bisherige Vorsitzende Berthold Lück eine kurze Bilanz, die insgesamt recht positiv ausfiel. Der Verein hat gegenwärtig 80 Mitglieder, darunter 14 Frauen. 38 Mitglieder sind älter als 60 Jahre alt.

Der Schützenverein hat besonders im vergangenem Jahr viel zur Verbesserung und Modernisierung der Schießanlagen und Räumlichkeiten geleistet, heißt es in dem Bericht. Dazu haben die Vereinsmitglieder bis jetzt 1710 Arbeitsstunden unentgeltlich investiert. „Einige Mitglieder haben an die 100 Stunden hier gearbeitet, aber wir sind noch nicht fertig, es ist noch genug in diesem Jahr zu tun“, sagte Berthold Lück. Alle sind also angesprochen, führte der Vorsitzende aus. All diese Arbeiten dienten der Verbesserung der sportlichen Ausbildung und des Wohlfühlens im Verein.

„Die Leistungen unserer Schützinnen und Schützen konnten sich im Kreis-und Landesverband im vergangenem Jahr sehen lassen“, heißt es im Vorstandsbericht. Auch beim Stadtfest hat sich der Schützenverein wieder eingebracht. Zwei Schießstände bereichern die Angebote für die Besucher auf dem Festplatz.

Der Sportleiter des Vereins Marco Wolter konkretisierte die Leistungen im sportlichen Bereich. „Unsere Damen und Herren haben 43 Kreis- und zehn Landesmeistertitel im vergangenem Jahr geholt. Zwei Männer von uns waren bei den Deutschen Meisterschaften dabei“, führte er aus.“ Auch die Kreis-Kinder-und Jugendsportspiele wurden wieder hier bei uns erfolgreich ausgetragen. Zwei Kreismeisterschaften richteten wir aus. Der Wettkampf um den Pokal der Bürgermeisters wurde mit 18 Teilnehmern durchgeführt.“

In einer Ansprache ergriff auch der Bürgermeister der Stadt Neubukow Roland Dethloff das Wort. Er beglückwünschte die Mitglieder zur guten ehrenamtlichen Arbeit. „Wir werden Euch auch weiterhin unterstützen und hoffen auf Weiterführung der guten Zusammenarbeit. Den Pachtvertrag werden wir mit dem Verein unentgeltlich verlängern und bauen auch künftig auf gutes Miteinander“, sagte er.

Im Schlusswort dankte der neue Vorsitzende Peter Mahlmeister für das Vertrauen und versprach sein Bestes für die weitere Entwicklung des Vereins zu geben. Künftig werde es auch darauf ankommen, junge Leute für den Schießsport zu gewinnen, sagte er. Berthold Lück wurde für seine langjährige Tätigkeit als Vorsitzender gedankt.

Fred Egler

Mehr zum Thema

Die Achterkerke-Stiftung, ein Unternehmens-Konsortium und die OZ verleihen Ehrenamts- und Anerkennungspreise.

05.03.2018

Benno Winter ist nun Vorsitzender der Warnemünder Anlage „Am Moor“

06.03.2018
Greifswald Crowdfunding in Vorpommern - Vereine sammeln online Spenden

Bei Vereinen ist das Geld für Neuanschaffungen häufig knapp. Damit sich das ändert, geht die Sparkasse Vorpommern nun mit einer neuen Website an den Start. Dort kann jeder spenden und bekommt sogar sein Geld zurück, falls nicht genug zusammenkommt.

06.03.2018

Oberliga-Handballer bangen um den Klassenverbleib / Erneuter Spielausfall bei den Doberaner Damen

09.03.2018

Autofahrer müssen sich auf den Stellflächen vor dem Doberaner Netto-Markt auf neue kostenfreie Parkzeiten einrichten.

09.03.2018

„Feldmäuse“ in Retschow bekommen erneuertes und umgebautes Haus / Wehr wirbt um Nachwuchs

09.03.2018
Anzeige