Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Schwimmnachwuchs aus der Region erfolgreich

Kühlungsborn Schwimmnachwuchs aus der Region erfolgreich

Julia Steinmeier und Laura Kienapfel bereiten sich auf Landesmeisterschaften vor

Kühlungsborn. Gäbe es im Ostseebad Kühlungsborn eine richtige Schwimmhalle mit Wettkampfbahnen zum Trainieren, dann würde man dort die beiden Mädchen Julia Steinmeier und Laura Kienapfel, die in der Region zu Hause sind, häufiger antreffen. Denn beide sind leidenschaftliche Schwimmerinnen.

Als aktive Wettkampfschwimmerinnen trainieren sie regelmäßig, nehmen an hochrangigen Wettkämpfen teil und feierten auch schon so manchen Erfolg.

Die 13-jährige Julia, die in Mechelstorf wohnt, startet für den SC Empor Rostock und die 14-jährige Laura gehört zu den Aktiven vom SC Olympia Rostock.

Nächster sportlicher Höhepunkt für die beiden Teenager sind die Landesmeisterschaften, die in der nächsten Woche, vom 12. bis zum 14. Mai, in der Rostocker Neptun-Schwimmhalle, also in vertrauter Umgebung, stattfinden.

Erst am vergangenen Wochenende nahmen beide Mädchen erfolgreich an den Norddeutschen Meisterschaften der Schwimmer in Braunschweig teil, wo über 800 Schwimmathleten aus 133 Vereinen um die besten Plätze kämpften. Julia belegte in ihrer Altersklasse den siebten Platz in der Disziplin 50 Meter Brustschwimmen und sie wurde Sechste beim 100-Meter-Brustschwimmen.

Dass sie über 50 Meter den Bronzerang nur um 33 Hundertstel Sekunden verfehlte, spornt die 13-Jährige an, weiter fleißig zu trainieren und im nächsten Jahr einen Podestplatz in Angriff zu nehmen.

Für Laura lief es in Braunschweig noch besser. In zwei Disziplinen - über 50 Meter und 200 Meter Brust – wurde sie Jahrgangsmeisterin. Dazu gelang ihr noch ein zweiter Platz über 200 Meter Schmetterling.

Mit ihren guten Ergebnissen belohnten sich die Mädchen für viele Entbehrungen. Wenn viele ihrer gleichaltrigen Mitschüler ihre Hausaufgaben machen und danach die Freizeit genießen können, ziehen die beiden Schwimmerinnen ihre Bahnen in der Schwimmhalle.

Die Woche ist für die jungen Leistungsschwimmerinnen klar strukturiert und besteht im Grunde aus Training, Schule und Hausaufgaben. Für Freizeit und Freunde bleibt da nur wenig Zeit. „Aber es macht mir auch Spaß, und ich möchte immer besser werden und dafür trainiere ich", sagt Julia, die das Schwimmen von ihrem Opa gelernt hat.

Eugen Schweiz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Rostock

Das Juniorteam des Rostocker Handball-Clubs (RHC) hat die erste Hürde zur Qualifikation für die Jugend-Bundesliga 2017/ 18 genommen.

Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Sport Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.