Menü
Ostsee Zeitung | Ihre Zeitung aus Mecklenburg-Vorpommern
Anmelden
Bad Doberan Sicheres Nest für junge Turmfalken
Mecklenburg Bad Doberan Sicheres Nest für junge Turmfalken
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:18 13.07.2013
Aus dem Nest gefallen: Bernd Thielke verfrachtete ein Junges wieder in die Höhle. Quelle: Sabine Hügelland
Steffenshagen

Noch sehen ihre Federn eher plüschig aus. Die großen dunklen Augen der vier Turmfalken fixieren das Geschehen um sie herum. Seit 13 Jahren brüten die Vögel regelmäßig vier bis fünf Junge in einem Holzkasten aus – behütet unter dem Dach der etwa 200 Jahre alten Bockwindmühle in Steffenshagen. Ende Mai schlüpfte dieser Nachwuchs und ist jetzt schon fast auf die Größe der Eltern angewachsen.

In der Natur muss es schnell gehen, um das Überleben zu sichern. Doch bei Bernd Thielke in der Mühle sind sie sicher. Auch wenn einmal ein Flugversuch missglückt und er vorsichtig den jugendlichen Falken wieder ins Nest bringen muss – so wie erst kürzlich geschehen. Der Turmfalke gehört zwar nach dem Mäusebussard zu den zweithäufigsten Greifvögeln mitteleuropäischer Greifvogelarten, ist jedoch vom Aussterben bedroht. „Weil Turmfalken und andere Tierarten nicht mehr ausreichend Nahrung und Brutplätze finden“, weiß Artenschutzexperte Thielke.

Sabine Hügelland

Täglich holen sich Jung und Alt aus Bad Doberan und Umgebung 500 sogenannte Medieneinheiten aus der Bibliothek. Viele Schüler bessern hier ihr Wissen für den Unterricht auf.

04.06.2018

Zwei Mitarbeiter des Forstamtes untersuchen in diesen Tagen den Wald auf seinen Gesundheitszustand. Die Inventurergebnisse bilden dann die Grundlage für den Waldzustandsbericht.

01.01.1998

Aus eigener Initiative wird die Stadtvertretung keinen Beschluss über die Schließung der Goethe-Schule fassen, stellte Reriks Bürgermeister Wolfgang Gulbis jetzt unmissverständlich klar.

04.06.2018
Anzeige