Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Sicheres Nest für junge Turmfalken

Steffenshagen Sicheres Nest für junge Turmfalken

In der alten Bockwindmühle in Steffenshagen (Kreis Rostock) können die bedrohten Vögel behütet aufwachsen.

Voriger Artikel
Rana aus Indien begeistert von MV
Nächster Artikel
Schokoladen-Fabrikant Morzynski will Grand Hotel kaufen

Aus dem Nest gefallen: Bernd Thielke verfrachtete ein Junges wieder in die Höhle.

Quelle: Sabine Hügelland

Steffenshagen. Noch sehen ihre Federn eher plüschig aus. Die großen dunklen Augen der vier Turmfalken fixieren das Geschehen um sie herum. Seit 13 Jahren brüten die Vögel regelmäßig vier bis fünf Junge in einem Holzkasten aus – behütet unter dem Dach der etwa 200 Jahre alten Bockwindmühle in Steffenshagen. Ende Mai schlüpfte dieser Nachwuchs und ist jetzt schon fast auf die Größe der Eltern angewachsen.

doc6awyqq6mvs9zylofo5e.jpg

Ende Mai schlüpfte der Turmfalken-Nachwuchs in Steffenshagen – jetzt ist er schon fast auf die Größe der Eltern angewachsen.

Zur Bildergalerie

In der Natur muss es schnell gehen, um das Überleben zu sichern. Doch bei Bernd Thielke in der Mühle sind sie sicher. Auch wenn einmal ein Flugversuch missglückt und er vorsichtig den jugendlichen Falken wieder ins Nest bringen muss – so wie erst kürzlich geschehen. Der Turmfalke gehört zwar nach dem Mäusebussard zu den zweithäufigsten Greifvögeln mitteleuropäischer Greifvogelarten, ist jedoch vom Aussterben bedroht. „Weil Turmfalken und andere Tierarten nicht mehr ausreichend Nahrung und Brutplätze finden“, weiß Artenschutzexperte Thielke.

 

Sabine Hügelland

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Steffenshagen
Ende Mai schlüpfte der Nachwuchs — jetzt ist er schon fast auf die Größe der Eltern angewachsen.

Ende Mai sind sie geschlüpft: In der alten Bockwindmühle können die bedrohten Vögel behütet aufwachsen.

  • Kommentare
Kostenpflichtiger Inhalt mehr
Mehr aus Bad Doberan
Verlagshaus Bad Doberan

Service-Center:
Am Markt 2
18209 Bad Doberan

Öffnungszeiten:
Montag bis Freitag
10.00 bis 17.00 Uhr

Redaktion:
Alexandrinenplatz 1 a
18209 Bad Doberan

Leiterin Lokalredaktion: Anja Levien
Telefon: 0 38 203 / 55 300
E-Mail: bad-doberan@ostsee-zeitung.de

Beilagen
Benjamin Barz Ostsee-Zeitung Ostsee-Zeitung Termine, Events, Veranstaltungen Teaser der den User auf die Seite "Termine" führen soll image/svg+xml Image Teaser Termine 2015-09-23 de Veranstaltungen Aktuelle Termine Konzerte, Kino, Ausstellungen, Vorträge, Theater, Workshops, Tanz und noch vieles mehr. Alle Veranstaltungen und Freizeittipps in Ihrer Nähe finden Sie hier.